Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




https://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die verstrickte Dienstagsfrage 14/2011
Wo liegt Euer persönlicher Komfortbereich beim Stricken?
- bei Stricknadeln? Mit welchen Nadelstärken strickt Ihr am liebsten? Mit welchen nur ungern und welche vermeidet Ihr ganz?
- beim Material? Welche Fasern behagen Euch? Und welche gar nicht?
Danke an Jinx für die heutige Frage

Ich stricke am liebsten mit Nadelstärke 3,5 und kleiner. Bei 2,0 wird es schon wieder ungemütlich - es sei denn, es handelt sich um Socken oder FI (wo es eh wieder lockerer wird).
Komischerweise mag ich 4,5 und 5 am wenigsten, 6, 7 oder größer sind auch nicht fein, aber - seufz - manchmal muss es eben sein.
Bei den Materialien gilt für mich: Unelastisches aller Art, wie Baumwolle und Leinen, ist sperrig zu stricken und tut auf Dauer weh. Mag ich nicht!
Und wenn das Garn arg fusselt, krieg ich die Krise. Das ist richtig schlimm.
8.4.11 12:16
 
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung