Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




https://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de





Danke für eure Kommentare! Mich erfreut die Jacke tatsächlich mal sehr. Bloß "blöd", dass es grad so warm ist.
Jetzt aber:

Die verstrickte Dienstagsfrage 10/2011
Fällt euch auch auf, dass die Strick-Anleitungen immer länger werden? Selbst Anleitungen für einfache Strickstücke umfassen mittlerweile mehrere Seiten. Was haltet ihr davon?
Vielen Dank an Michaela für die heutige Frage!


Kicher. Laberlaber. "Nächste Reihe: blabla".
Das könnte an unseren Freunden in GB und USA liegen. Mir ist diese Art ausführlicher, Reihe-für-Reihe-Beschreibung jedenfalls erstmalig bei meinen frühen (noch englischsprachigen) Rowan-Heften untergekommen.
Ist euch schon mal aufgefallen, dass die Anleitungen in der Rebecca in einer Art vorauseilender Gehorsamkeit bereits uns deutschen Strickerinnen die englische Art der Armausschnitte aufzwingt? Also dieses "decrease 1 stitch at each end of next 4 rows..." statt "jd. 2. R. 2x2 M abketten". Entweder wurde das aus dem Englischen übersetzt und nicht angepasst - aber, mal ehrlich: Was kümmert es mich, wenn in der Naht der Armkugel ein paar Treppchen drin sind? Oder gleich im Deutschen so formuliert, dass die Übersetzung ins Englische leichter fällt.
Diesen vorauseilenden Gehorsam konnte ich auch bei meinem Nebenjob beobachten (wo ich manches ins Englische übertrage) und habe das gleich wieder abgestellt.
Jedenfalls wirken auf mich manche Anleitungen, als seien sie für Volldeppen abgefasst.
Und das ist ja wohl keine von uns?!
8.3.11 14:07
 
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung