Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




https://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de





Man sieht mich glücklich grinsen, denn dank meines Liebsten habe ich eine neue Kamera, die sogar bei trübem Lampenlicht noch scharfe Fotos macht und eine wunderbare Makro-Funktion hat.


Da! Mitten in der Nacht, nur mit einer Funzel beleuchtet.
Nur an den Farbwerten (Weißabgleich) muss ich noch was ändern. Selbstportaits wurden ganz käsig und auch im weiteren stimmen die Farben nicht ganz.


Nun aber zum Thema. Das wird eine Marina, doch weil da so kräftiges Pink drin ist, neige ich zur Umbenennung: Anden-Marina oder peruanische Marina oder equadorianische Marina
Begonnen habe ich am unteren Rand des Blümchens. Dann musste ich feststellen, dass ich wohl doch etwas zu wenig Maschen (provisorisch) angeschlagen hatte und habe das als Taille deklariert. Im weiteren habe ich dann zugenommen und erst mal stillgelegt, um den unteren Rand doch zuerst zu beenden.


Währenddessen war mir der Kontrast von dem hellen Olivgrün und Orange doch zu flau und ich habe oben - äh unten! - ein anderes, dunkleres Grün genommen:


Jetzt muss ich am oberen Teil wieder einige Runden auftrennen, dies aber später, denn zuerst kommt jetzt echt der untere Rand.
Steigt noch jemand durch?
2.2.11 14:25
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung