Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




https://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hi Leute, strickt ihr noch? Ich nicht wirklich... Gestern habe ich nach zwei Wochen kompletter Abstinenz mal wieder an einem Socken rumgestrickt....
Mehr vom Urlaub ein anderes Mal, zunächst

Die verstrickten Dienstagsfragen vom Wollschaf:
Was macht Ihr im Sommer, wenn es heiß ist. Legt Ihr das Strickzeug bis zum Herbst beiseite?

Jedes Jahr das Gleiche: Irgendwie ist das Wetter zu gut, die Finger zu klebrig und das Hirn lechzt nach anderer Kost (Lesen!). Im Herbst wird es sicher wieder mehr...

Wo seid ihr gerade? Beantwortet ihr diese Frage von zuhause, von der Arbeit, von unterwegs, aus dem Urlaub …?
Nach zwei Wochen ohne Internet (und ohne größere Entzugserscheinungen) bin ich nun wieder da und habe noch ein paar Tage frei, wie schön! Ich hab's geschafft, noch nie in meinem Leben ein Internet-Café aufgesucht zu haben.

Was machst Du, wenn Dein Strickstück einfach nichts werden will? Geduldig immer und immer wieder ausbessern und ribbeln bis es etwas ist? Oder ab damit in die Mülltonne? Oder versuchen die Fehler zu übersehen?
Das kommt auf das Garn an. Wenn das Zeug gleich beim Ribbeln kaputtgeht, vergeht mir oft die Lust, es überhaupt zu verarbeiten. Oft merke ich es recht spät, dass das Teil nicht passt oder gar nicht mein Stil ist. Dann versuche ich es mit Tricksen. Fehler bessere ich beharrlich aus. Die Passform ist oft das größere Problem.
4.7.06 13:44
 
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung