Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




https://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 49/2006

Was macht ihr mit einem Knoten, der im Knäuel auftaucht? Verstrickt ihr den so, dass er auf der Nicht-Sichtbaren-Seite des Strickstücks verschwindet oder wird der rausgeschnitten und die Fäden vernäht? (Fragt eine Strickanfängerin)


Wenn ich den Knoten rechtzeitig sehe (was nicht immer vorkommt), schneide ich ihn am Ende der Reihe ab, um den Faden in der Seitennaht vernähen zu können (wobei ich da wiederum einen Knoten mache und dann nach dem Zusammennähen vernähe).

Gestern erst ist mir einer entgangen, als ich schon die halbe Reihe gestrickt hatte. *pfft* Der Knoten wurde aufgelöst*(!) und die von mir bevorzugte Methode durchgeführt: Ich stricke 3-5 Maschen (je nach Material) mit "doppeltem Faden", also den zwei Enden, und vernähe die Enden dann noch ein kleines Stück.

* Diese Weberknoten gehen gerne mal beim Waschen auf.
6.12.06 16:01
 
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung