Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




https://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de






So ein riesiges Wollgeschäft wie der Fischer, uiiii, das war vielleicht scharf, da zu wühlen, da könnte man einen halben Tag verbringen! Vieles kommt für unsereins natürlich nicht in Frage, weil es so quietscht – Der Plastikanteil ist hoch. Und es gibt so einige Posten und Pöstchen. Der Knaller war JUPITER (den Schriftzug muss man sich in einem Explosionsstern vorstellen) – aber in Wahrheit Poly-Perle in Mausgrau mit Inschrift: EVP 4,50 M Ostalgie! Andere Pöstchen sind von Markenfirmen (sicher Garne der vorletzten Saison). Bei den von mir ergatterten fünf Knäueln 100%-igen Mohair von Bergère de France äh, Quatsch, Bouton d'Or (unten, brutal kratzig, aber schöne Farbe) würde ich sogar auf bis zu fünfzehn vergangene Seasons tippen
Die dreifädige, also dünnere Sockenwolle (rechts, güüünschtig!) finde ich interessant zum Musterstricken. Dazu habe ich nun auch ein 1,25er und ein 1,75er Nadelspiel.
Und last-but-not-least ärgere ich mich immer, dass es schöne Corina-Sockenwolle nur in Multipacks mit tristen Farben gibt. Am Ort auch einzeln zu haben! Ja-ja...

Für heute habe ich mir faulenzen verordnet – das heißt vielleicht ein bisschen Spinnen. Das Gestrick, das ich gestern im Zug angefangen habe, zeige ich dann morgen (ein zum violetten Sunrise-Circle passender Schal – also nicht eben saisongemäß).
5.5.06 12:04
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung