Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




https://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 18/2006 vom Wollschaf
Hand aufs Herz! Wie viel Wolle hast du gebunkert? Ab welchem Gewicht fangen für dich Reste an?!


Har-har. Fiiiiiesest mögliche Frage. Zählen die gut 20 kg noch zu verspinnende Wolle? Zählen die handgesponnenen Berge? Soll ich wirklich nachwiegen? Neee, oder?
Sockenwolle habe ich sicher unter 1 kg. Und das einzige, das wirklich rar bei mir ist, ist Maschinengesponnenes. Da habe ich auch nur noch wenig, das einen ganzen Pulli ergeben könnte.
Kommen wir also zum zweiten Teil: Reste gehen bei mir unter 100 g los, glaube ich. Bei 100 g – egal wie dick die Wolle ist – denke ich immer, ich könnte eine Art Mini-Schal oder Stulpen oder... draus machen – also kein Rest (auch wenn ich letztlich herzlich wenig Schals und Stulpen stricke...). Für Vielfarben-Strickerei sind aber so manche 30g-Knäuel auch noch brauchbar.
2.5.06 18:01
 
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung