Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




https://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de





Das mit den Perlen, das ist so eine Sache, irgendwie ein Mädchen-Ding und irgendwie trotzdem eine Herausforderung.
Einmal in meinem Leben habe ich das gemacht - Perlen in der richtigen farblichen Reihenfolge auf den Faden gefädelt und einen Perlenpanzer gestrickt (aber das ist eine andere Geschichte...).
Jedoch die Methode, mit der Häkelnadel die Perle einfach über die aktuelle Masche zu stülpen, die hatte ich noch nicht probiert (und der Wissenschaft halber will ich jede Methode zumindest einmal probieren).



Da war es ein günstiges Zusammentreffen, dass ich beim Wolle Rödel geeignete Perlen erwerben konnte und zudem auch endlich mal ein mysteriöser Schal (Nummer Vier) meine Gunst fand. Als Häkelnadel dient eine der bei mir mehrfach vohandenen, antiken Seidenstrumpfreparaturnadeln...
Gestern habe ich spontan beschlossen, alles mal auszuprobieren. Ich stricke mit zwei unterschiedlichen Fäden Strickmaschinengarn, die farblich jedoch fast gleich sind. Der Schal hat nicht viel "Fleisch", ist sehr zart und dünn. Meine Befürchtung war, dass Perlen eine Art Neunschwänzige Katze hervorbringen - stimmt! Der Schal ist gut geeignet, einem nächtlichen Angreifer schwere Kopfwunden beizubringen.
Und diese rubinroten Perlen erschlagen das Lochmuster ein wenig - aber es wurde ja nach Kontrast verlangt!
Trotzdem will ich weitermachen (auch wenn ich noch zwei Döschen Perlen kaufen muss - wer ahnt schon wie viele in einem 17-Gramm-Döschen sind, wenn die Anleitung a thousand Perlen verlangt!?)
Und dann - irgendwann - gehe ich Probe-Peitschen...
3.11.08 13:58
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung