Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




https://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de





Stimmt, Iris! Urlaubsberichte!!! Gerade habe ich meine Fotos zum ersten Mal gesichtet. Der Elch ist darauf nicht zu sehen! Aber er war da! Am Straßenrand! Echt!

Zuerst aber werde ich einfach mal einige Wollschaffragen beantworten.

23/2008:
Was habt ihr denn so für Lieblings-Sockenwolle? Für Winter- & Sommersocken ist das bei mir immer unterschiedlich, weil ich im Sommer lieber kurze kühlende Socken hab.

Das hängt von mir weniger vom Material ab - obwohl - halt! Diese Baumwollene, die mit dem extra weißen Faden, die finde ich grässlich, die kommt bei mir nicht auf die Nadeln (Umso dankbarer bin ich im Sommer für die zwei Paare, die mir einst die (Original-) Wollmaus gestrickt hatte.
Und ansonsten lege ich Wert darauf, dass sich das Garn gut verstricken lässt (falls ich Muster mit der Hand stricke). Bloß weiß man das nicht immer vorher. Gelegentlich trenne ich den Anfang dann gleich wieder auf und verwende es für Maschinensocken.

24/2008:
Dank Internet stehen einem mittlerweile Anleitungen in den verschiedensten Sprachen zur Verfügung. Nach welchen Sprachen hast du schon gestrickt? Beherrschst du diese Sprachen?

Besonders exotische Anleitungen habe ich noch nicht probiert. Eigentlich beherrsche ich außer Deutsch nur Englisch, das dann aber schon richtig.

25/2008:
Hast du mal Strickkurse besucht? Wie gefiel dir das, was hast du dabei konkret gelernt?

Nä. Never - und die Handarbeitslehrerinnen in der Schule haben mir wahrlich gereicht.

26/2008:
Viele Strickerinnen schreiben in ihren Blogs dass zur Fertigstellung noch das Vernähen der Strickstücke anstehen würde. Anscheinend macht das ja keiner so gerne... Ich frage mich, wie bei Socken die Anfangs- und Endfäden "vernäht" werden, da hat man ja keine Naht, wo man den Faden verstecken kann.
Kann vielleicht mal jemand sein "Innenleben" der Socken fotografieren und zeigen?

Ich vernähe gerne - richtig gerne.
Bei Socken ist das aber wirklich etwas tricky. Ich nähe meist innen entlang der "Rippe" einer rechten Masche und noch (mindestens) einmal zurück. Bei fehlenden Rippen nähe ich schräg in den linken Maschen und wieder zurück. Bei toe-up-Socken mache ich oben meist einen italienischen Abschluss, dann nähe ich in dem "Hohlraum" hin und her.
24.6.08 17:15
 
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung