Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




https://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de





Total vergessen - Total versponnen
Spinnt Ihr auch Sockenwolle? Wenn ja, mit welcher Faserart bzw. -mischung habt Ihr die besten Erfahrungen gemacht, was Haltbarkeit und Stabilität angeht?

Sockenwolle habe ich schon aus der guten, günstigen holländischen Wolle von Wollknoll gemacht. Diese eignet sich laut Katalog nicht zum Filzen - eine hervorragende Eigenschaft für Socken. Auch wenn ich die mal in die Waschmaschine gesteckt hatte, sind sie nur unwesentlich geschrumpft - schon alleine weil sie beim Färben des Garnes schon mal hohen Temperaturen ausgesetzt waren. So haltbar wie industrielle Sockenwolle waren die natürlich nicht.

Die verstrickte Dienstagsfrage 10/2008
Was für Garne würdest du nie verstricken wollen? Warum?

Sag niemals nie. Ich muss ab und zu Polyacryl verstricken (beruflich sozusagen). Das wäre für mich privat aber nichts. Doch eher, was das Ergebnis anbelangt - das Stricken selbst ist kein Problem. Ja, die Fusselgarne, die mag ich natürlich auch nicht.
Aber nie?
Jetzt weiß ich's: Garn, das ich mit 15er Nadeln stricken müsste - NIE NIE NIE

Ich habe überhaupt im Augenblick Probleme mit meiner rechten Schulter. Alles, was mehr als Nadelstärke 3,5 verlangt, wird nach einigen Stunden zur Qual, dann muss ich pausieren.
Deshalb stricke ich gerne mit meinen 2,5er Nadeln weiter an Inge...
7.3.08 15:55
 
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung