Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




https://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de






So was ist das einzige, das ich im Augenblick zeigen kann (seufz). Alles andere ist geheim oder geheim...
Vorgestern oder so ist mir eingefallen, dass ich am Mittwoch eine Kollegin wohl zum letzten Mal sehe. Die hatte einen befristeten Vertrag - und was macht sie? Hmmm? Schlaues Mädchen...
Jedenfalls ist das meine Babyschuh-Premiere - ist ja auch was.
Und ansonsten gibt es noch:

Total versponnen
Oftmals, wenn man das Spinnen erlernt, entwirft man am Anfang "Designergarne", relativ dick und ungleichmäßig. Zudem handelt es sich dabei oft um kleine Mengen verschiedener Garne.
Was habt Ihr mit Euren ersten Garnen gemacht? Gibt es ein perfektes Projekt dafür?

Ich hatte das nicht. Ich habe immer gleich (fatal, fatal) in großen Mengen für Pullover gedacht und gesponnen. Gerade am Anfang bessert sich natürlich das Ergebnis, so dass diese frühen Pullis allesamt in sich inhomogen waren. Jaja, das waren Zeiten. Ansonsten waren mir kleine Experimente (ein Stück Navajozwirn oder so) nicht zu schade, um als Bindegarn zum Strang-Binden oder sonstiges Gebrauchsgarn zu dienen...
13.1.08 15:19
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung