Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




https://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de





Also echt... wenn ich freitags bis halb F?nf arbeiten muss, dann f?hle ich mich etwas vom Leben abgeschnitten. Schnell mal in der Mittagspause heimlich Mails geguckt und schon geht es weiter...
Daf?r habe ich gestern Abend ungef?hr einen Kilometer gesponnen (ich altes Gro?maul), ein Teil davon ist hier zu sehen (andererseits: zwei Abende nicht gestrickt, M?dels!!!)


Weil ich nun Besitzerin einer J&S-Farbkarte bin, musste ich mich sofort an die Arbeit machen. Das Blau-Lila ist aus 5 Farben zusammengemischt soll die Nummer 131 imitieren. Die Laufl?nge ist 210m/50g, bei dem Dunkelrot sogar 236m/50g. Und das wird eine Strickpackung f?r noch ein Modell aus "The Art of Fair Isle", der Brae Cardigan... aber egal.
Eine wichtige Erkenntnis (f?r mich Feigling) ist, dass in oben genanntem Buch durchaus einfach gef?rbte mit melierten Garnen in ein und demselben Modell gemischt werden. Mit meliert meine ich dieses heathered, eine Mischung aus verschieden eingef?rbten Fasern.
Zu dieser Kombination war ich bisher nicht mutig genug. Bisher!

Und morgen ist mein Fotograf da, dann gibt es Bilder vom Kimono.

[Und ein Nachtrag: So unregelm??ig das Garn scheint - es spielt keinerlei Rolle, dass es zwischen Nadelst?rke 1,5 und 2,5 schwankt. Man sieht sp?ter nichts.]
2.9.05 18:04
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung