Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




https://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sprache und Medien
Also hiermit konstatiere ich: Ich kann kaum französisch, höchstens drei ganze Sätze (diese sind aber wirklich ein Muss!) und dazu jede Menge Phrasen für smallest talk, aber immer waren die Leute freundlich und geduldig, sehr geduldig. Natürlich gab es auch unfreundliche Leute, aber die waren das schon, bevor ich selber den Mund aufgemacht hatte. Zwei jüngere Menschen kamen mir sogar auf meine übliche Frage "Havez-vouz une chambre libre?" mit dem Englischen entgegen - doch die Aussprache! Ja Himmel nochmal. Entweder lernt man Englisch mitsamt der Aussprache oder gar nicht!
Lustig ist schon, dass die Franzosen versuchen, die Amerikanismen zu vermeiden, so heißt der Computer also l'ordinateur und der mp3-Player baladeur mp-trois [ba.la.dœʁ em pe tʁwa]. Die Fernsehserie Les Experts: Miami könnt ihr euch selber zusammenreimen. Woher ich das weiß? In der zweiten Woche habe ich Qui veut gagner des millions? (Wer wird Millionär?) für mich entdeckt. Jeden Abend um sieben hing ich an der Glotze. Bei den schwierigeren Fragen hatte ich ausreichend Zeit, die fehlenden Vokabeln im Wörterbuch nachzuschlagen. Manches hat sich auch einfach von selbst erklärt. Und dann stellten sich die Kandidaten als ausgesprochen doof dar. Hier ein Beispiel.
Gemein, was?
Den Moderator Jean-Pierre find ich ja reizend. Viel netter und objektiver als den fiesen, pseudo-schlauen Jauch (brr, schüttel-schüttel).
- - -


Da war ich nun also am Atlantik und immer noch Gejammer...
Kein Wunder, denn nach zwei Tagen war das Wetter wirklich nimmer fein.
Also auf ins Hinterland und sämtliche wichtigen romanischen Kirchen des Poitou besichtigen.


Die Tour war wirklich fantastisch. Die Romanik entzückt mich vorwiegend durch die Bauskulptur, ich gestehe, die Viecher sind einfach entzückend.




...und das Wetter hatte sich immer noch nicht erholt, deshalb fasste mein Mann einen kühnen Plan ins Auge...
11.6.07 09:45
 
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung