Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




https://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de





Uff, diese Hitze!
So heiß war es während des Urlaubs nur selten.

Ich erlaube mir, da ich in den letzten drei Wochen insgesamt nur genau 24 Reihen gestrickt habe (und diese am ersten Abend), die nächsten Tage davon zu erzählen.

Ansonsten kommen mir die Verstrickten Dienstagsfragen gerade recht...

Woche 21/2007
Welches ist das letzte Strickbuch, das du
dir gekauft hast? Erzählst du uns etwas daraus?

Das letzte war zwar ein Tausch-Geschenk, aber es ist wert, davon zu erzählen: Victorian Lace - Today lohnt sich wirklich, wenn man gerne Lochmuster strickt und Tücher gebrauchen kann, die alltagstauglich sind. Weil so viele rechteckige Exemplare drin sind, kann ich persönlich ganz besonders viel damit anfangen. Ein Vorteil ist, dass "richtige" Charts abgedruckt sind (und nicht nach alt-englischer Art jede Reihe beschrieben wird), so lassen sich selbst aufwendige Muster schnell auswendig lernen. Nebenbei wird noch die Geschichte des viktorianisches Anlkeitungsbuches erzählt (da bin ich noch nicht zum Lesen gekommen...). Feines Buch!

Woche 22/2007
Bist du beim Stricken Jahreszeiten-abhängig? Sprich, kannst du im Winter nur warme Sachen stricken und im Sommer nur Luftig-Leichtes, wie Lochmuster und Tops? Oder ist es dir egal und du strickst was dir im Moment gefällt?

Ich würde mal sagen, dass ich sehr abhängig von den Jahreszeiten bin. Im Augenblick habe ich gar kein Strickbedürfnis und freue mich geradezu wieder auf die Tage, an denen der Gedanke an Wolliges sinnvoll ist. Derweilen behelfe ich mich mit den oben genannten Tüchern. Bauwolle verstricke ich gar nicht mehr gerne, das wird sich auch nicht bessern, je älter meine Gelenke werden.

Woche 23/2007
Was war das größte Teil (z. B. Tuch, Restedecke, Mantel), das du jemals gestrickt hast? Gibt es Bilder davon?
Eine große Decke, ja, leider ist die nicht mehr erhalten. Die war ausschließlich aus schwarzen, grauen und weißen Resten und 2x2 Meter groß. Anschließend habe ich sie mit normalem Stoff "gefüttert" und "gesteppt" (indem ich an den Kreuzungspunkten größere Perlen gegen-genäht habe).
Mäntel habe ich auch schon mehrere gestrickt, der letzte ist hier von vorne und hinten zu sehen.
9.6.07 15:58
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung