Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




https://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de







Elegant ? auch zuhause ? und doch bequem: Die Haushose.
Und um Euch mal meinen "Kreativit?tsprozess" vorzustellen, zeige ich noch zwei Arbeitsphasen. Den Schnitt habe ich mir mal von einer gut sitzenden Hose abgekupfert, d.h. diese Hose vermessen. Die "Zeichnungen" sind dabei aber eher grob. Rechts sieht man besser, wie gro? der Unterschied zwischen der Tiefe und der Kr?mmung der Abnahmen f?r den vorderen und hinteren Schritt ist.



Das Geschmier geht nat?rlich unten weiter, so in etwa: "V 122 M, 3cm Saum, in 320 R 31 M abn..." usw. schmier schmier
Diesmal war ich etwas faul, denn ich habe die Abnahmen f?r meinen (bevorzugten) Schlaghosen-Typus nur innen gemacht. Ansonsten h?tte ich einfach mehr z?hlen m?ssen, um beispielsweise innen jede 12. Reihe und au?en jede 16. Reihe abzunehmen. Und weil die schr?ge Naht innen nat?rlich l?nger ist (trotz kr?ftigen Einhaltens beim N?hen), ist die Hose diesmal etwas "schluffi".
Ach ja, sie wurde nat?rlich von der Strickmaschine gestrickt und zwar in dem bei mir im Augenblick sehr beliebten "Nadelstreifen"-Muster (4 Maschen rechts und eine am Vorderbett, versetzt, links)

Das Shapely-Tank-Top ist noch sehr nass, daher gibt es davon heute kein Bild mehr.
5.6.04 13:17
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung