Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




https://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de











Das ist Mishke, locker gestrickt in Schachenmayr Alpaka mit 3,5er Nadeln. Ich bin es gar nicht mehr gewohnt, was Asymmetrisches zu tragen. Außerdem muss ich jetzt endlich mal eine Handvoll Kiltnadeln kaufen, denn die Zopfnadel geht nicht mit mir auf die Straße.
Und natüüüüürlich ist die Jacke jetzt plötzlich viel zu warm - stört mich aber gar nicht
11.8.11 17:02




Ich habe gerade eine Baumwoll-Phase. Die muss ich ausnutzen, weil mir Baumwolle doch sonst zu hart ist...
Hier habe ich Quietness aus einem Rowan-Sommerheft in Schwarz angefangen. Ich überlege, ob ich das in eine Jacke ändere und längere Ärmel mache.
Und dann habe ich noch mehr buntes Baumwollgarn bestellt und mache ein Kaffe-Fassett-Ding mit tausend bunten Streifen. Hurra!
13.8.11 18:54




Nur der Vollständigkeit halber: Ich bin jetzt durch mit den Topflappen. Das bunte Umhäkeln habe ich hinausgeschoben, aber letztlich war das nicht so schlimm. Blöd nur, dass ich hier, bei den letzten drei Paaren nur eine Runde feste Maschen gemacht habe. Andererseits sind die anderen Paare schon verteilt und niemand vergleicht Topflappen in verschiedenen Haushalten.
• Ich habe Frank Zappa und Joan Crawford bei mir.
• Mein Mann hat in seiner separaten Kitchenette noch einen Zappa und Walt Disney.
• Meine Mutter war sehr begeistert über George Harrison und Bob Marley.
Und die letzten drei Paare sind auch schon verplant. Wer wohl welches bekommt?
15.8.11 13:06


Was ist besser? Streifen in Glatt rechts oder auf der Rückseite - verwaschene Streifen?





Ich habe das Noro-Garn neu verplant. Es soll was Quergestricktes werden. Nun bin ich bei sehr langen Reihen angekommen und merke, dass die Streifen (rechts im Bild) nicht so präzise wie bei den kurzen Reihen werden. Daher überlege ich, ob ich nicht eine glatt links gestrickte Jacke mache...

Das war sozusagen meine Dienstagsfrage, jetzt kommt die offizielle:

Die verstrickte Dienstagsfrage 33/2011
Habt ihr eigentlich eine "Traumwolle", die ihr mal gerne verstricken würdet (oder auch schon verstrickt habt)? Warum ist sie eure Traumwolle? Wegen der Qualität, der Farben, des Strickgefühls? Und was würdet ihr daraus stricken oder habt ihr daraus gestrickt? (Bilder wären nett!)
Vielen Dank an Connie für die heutige Frage!

Wenn ich in Farben schwelgen will, dann sind die Garne von Noro meine "Traumwolle". Allerdings hapert es hier am Strickgefühl wegen der überdrehten Fasern. Doch diese Jacke ist mein Lieblingsstück - Farbe, Form, alles stimmt:



Die Garne von Jamieson & Smith, vor allem das 2-ply Jumper Weight, das hätte ich gerne in jeder Farbe in ausreichender Menge im Haus. Das wäre ein Traum. Nicht zu dick (ähem, also richtig schön dünn), damit alltagstaugliches Strickwerk daraus wird, traumhafte Farbabstufungen für jeden Geschmack.
Bisher habe ich dieses Garn immer "nachgesponnen" - das ist auch gut gelungen*, denn ich habe eine Farbkarte im Haus. Aber inzwischen bin ich ein bisschen faul geworden und mag nicht für jeden Pulli das Garn spinnen.

* zum Beispiel bei all meinen Pullis aus The Art of Fair Isle:







...anderen Feitelson-Sachen:



...und vielen anderen FI-Objekten:



Wie gesagt, bisher nur Imitation...
16.8.11 13:38


Danke für die Meinungen, hier und im anderen Blog. Ich werde wohl doch solide Streifen machen, schon weil sich die Kraus-Rechts-Kante dann schöner abhebt. Aber die letzte Entscheidung fällt erst, wenn ich die Nähte schließe und den Halsausschnitt anstricke...



Das kam schon gestern und ich sabbere und will eigentlich mit dem Kaffe Stripe anfangen. Merke: Schachenmayr Catania hat viele Farben und die sind einigermaßen passend. Nicht hundertprozentig, aber es geht.
Für diese Maschenprobe ist die 3,25er Nadel am besten, aber diese Stärke habe ich nicht gerade auf Halde. Daher muss ich erst mal die schwarze Jacke zu Ende stricken, dann "darf" ich.
17.8.11 18:15


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter] s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung