Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




https://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de






Dieses Tuch (kostenloses Muster) war schon vor dem Urlaub fertig und hatte laaange Zeit zu trocknen. Gestrickt aus dem wunderbaren Drops Lacegarn (Seide mit Alpaca) - ein Traum!


Das Muster selbst habe ich verbessert, indem ich immer die Abnahmen einer von links unten nach rechts oben verlaufenden Schräge als ssk gestaltet habe. Die Abnahmen stehen sozusagen immer senkrecht zur Lochreihe - laufen nicht parallel dazu. Das hat ein viiiel klareres Bild ergeben. Kann ich nur empfehlen.
Zur Erinnerung: Hier hatte ich angefangen, die Abnahmen zu verändern. Das lässt sich leicht fortsetzen. Oder?

6.7.11 16:00





Der Vollständigkeit halber auch dieses fertige Teil: Aus irgendeiner Rebecca ein Wickeltop, gestrickt mit 4er Nadeln mit doppelt genommenem Mohairgarn von der Kone. Das hat ungefähr drei Jahre gedauert, weil das ein Nachmittags-Hörbuch-Hör-und-Strick-Projekt war und in letzter Zeit so wenig gehört wurde...
Im Augenblick stricke ich - neben Auftragsarbeit - ein einfaches Jäckchen aus dem Rowan-Heft... ähm... 37? Ja,das hier - Martha. Also auch was Altes.
9.7.11 18:43


Die verstrickte Dienstagsfrage 28/2011
Ich sortiere gerade meine Strickbuchsammlung neu und finde kein wirklich logisches Ordnungssystem. Daher würde mich mal interessieren, wie andere ihre Strick-Fachliteratur organisieren. Nach Autor? Nach Sachgebiet (Modellbücher, Mustersammlungen, Techniken)? Falls letzteres, was macht Ihr mit Büchern, die in mehrere Kategorien passen? Oder habt Ihr vielleicht ein ganz anderes System?
Vielen Dank an Tina für die heutige Frage!

Oha, nein, ein Ordnungssystem wäre auch nicht hilfreich - wenn man beispielsweise den Autor vergessen hat oder so... Bisher komme ich einigermaßen klar, habe auch Weben und Sticken extra, muss aber gestehen, dass ich aufgrund der teilweise recht üppigen Formate die Bücher eher nach Größe ordne, um dann noch einen Karton mit Wolle auf die Bücher stellen zu können. Ja mei, bin halt eine Chaotin.

Nebenbei plane ich den endgültigen Umzug zu twoday. Ich muss hier auch wegen zu viel Spam die Kommentare ausschalten. Wenn was ist, bitte unter angela.twoday.net. Ich muss nur noch enträtseln, wie ich auch dort Zusatzseiten herstellen kann...
12.7.11 13:58



Darf ich vorstellen? Das ist Martha, ein Jäckchen aus einem älteren Rowan-Heft. Martha hat bloß ein Problem, sie ist bisher ärmellos. Eigentlich sollen es Dreiviertel-Ärmel werden, doch ich habe einfach ein Knäuel zu wenig. Im Laden hatte ich die Restbestände in dieser Farbe aufgekauft und mir eingebildet, mit sieben Knäuel käme ich schon über die Runden. Dann habe ich beim ersten Ärmel schon früher mit der Armkugel angefangen, dadurch ist der Ärmel aber zu eng. Und nun wird auch das nicht reichen. Alles Mist. Das motiviert mich so wenig, dass ich gleich was anderes angefangen habe. Ein Auftragswerk aus weichem Alpaka. Seufz!
17.7.11 17:26


Ach, Danke für die Kommentare. Jetzt habe ich mal zwei(!) Knäuel der fuchsiafarbenen Baumwolle nachbestellt (wen kümmert schon die Farbpartie) und dann schaumermal...

Dank des trüben Wetters konnte ich noch einen - diesmal - erfolgreichen Versuch starten, das knallrote Tuch zu knipsen. Das hat noch keiner gesehen. Ich habe nämlich ganz gegen meine Gewohnheit im Urlaub viel gestrickt. Jetzt bin ich noch eine Weile damit beschäftigt, die Borte anzustricken:



Es handelt sich um die Sampler Stole aus A Gathering of Lace, *hüstel* deren Muster man nach dem Spannen sicher besser erkennen kann. Gestrickt aus selbstgesponnenem und rot gefärbtem Seidengarn (laceartig, einfädig).
18.7.11 15:59


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung