Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




https://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de





Nachdem ich gerade kaum was vorzuzeigen habe, ein wenig Plauderei.
Ihr erinnert euch vielleicht an die Hunde-Fäustlinge? Die habe ich im Netz gesehen und sofort an eine Bekannte (Hundenärrin) gedacht.
Gesagt - getan. Anleitung gekauft und losgestrickt. Dann habe ich ihr die unerwartet und überraschend - aber mit Weihnachtspost-Vermerk geschickt und auch einen Anruf bekommen, dass da was angekommen sei. Gefreut hat sie sich über das unerwartete Packerl.

Doch dann - nach Weihnachten - kam dann gar keine Reaktion. Gar keine.
Ich würde ja in so einem Fall eine E-Mail schreiben und mich bedanken.
Oder?

Also, selbst wenn ihr die Handschuhe gar nicht gefallen. Oder die Farbe grottig ist... (ich habe extra auf ein kühles Lachsrosa geachtet)...
Allgemeiner: Selbst wenn das Geschenk nix ist und man es gerne umtauschen würde, bedankt man sich doch höflich. Oder?
9.1.09 16:16



Was Neues! Obwohl... Die Farben sind die gleichen, da wirkt das schon sehr ähnlich.
Ich habe mir das Rosenmuster von Drops geliehen und den Schnitt von Autumn Rose. Und stricke so vor mich hin...
Erst mal einen provisorischen Anschlag, denn für das Bündchen habe ich mir noch nichts überlegt, außer dass es schmal , vielleicht kraus-rechts-FI werden soll und abhängig von den Resten gemacht wird.
Dann hirnlos weiter und die Abnahmen-für-die-Taille-Rate verbummelt. Nun müssen die Zunahmen häufiger gemacht werden, damit ich auf die gleiche Rundenzahl komme, denn ich mache ja einen Restepullover, der soll keinesfalls länger werden, als die Autumn Rose. Aua.
Das Muster gefällt mir jedenfalls. Das kann man vielseitig einsetzen. Auch wenn ich mich jetzt bei den Drops-en entschuldigen muss. Ich hatte eben das Garn übrig, liebe Drops-en, ich kaufe auch mal wieder Originalgarn. Echt!
11.1.09 11:31


Jammer! Ich habe keine Wolle (bu-hu-hu)

Das ist natürlich nicht wahr, aber es fühlt sich so an.

Da wäre ein dunkelbraunes Dochtgarn, ein Flohmarktkauf, 550 Gramm und etwa mit 4er Nadeln zu verstricken. Mich springt kein Projekt an, wofür diese Menge reichen würde.

Zwei Stränge Kauni Effektgarn habe ich, einen in Braun und einen in Lila-Rosa. Ein Tuch? Neee....

Ein Kilo dünnes Finkhof-Garn in Hellgrau - das wollte ich erst färben, bevor ich es verstricke. Heute nicht. Dann auch noch einiges in Braun, woraus diese Jacke ist. Und etwas Khaki, ähnliche Qualität. Kleiner Pulli? Nun ja...

Mehrere Stränge Verlaufsgarn, handgesponnen in Rosa-Lila-Blau, ein Dochtgarn. Ich mag gerade keine "g'schipperten" Pullis haben.

Eine ausreichende Menge handgesponnene Wolle, in Orange-Violett. Keinen Schimmer, was daraus werden soll, denn mehrere Proben mit Zopfmustern waren nix.

Das violette Garn für die Anfänge von Sicily. Ich bin noch nicht reif zum Ribbeln.

Eine Tonne Baumwolle: Ich hasse es, Baumwolle zu verstricken.

Ansonsten habe ich natürlich ganz viel Reste, die sich aber noch nicht zu etwas Sinnvollem zusammentun wollen.

Und auf Socken habe ich gerade keine Lust. Seit Ewigkeiten liegt ein zweiter Socken aus diesem Garn herum. Schlimm.

Das war mein Stash. Richtig traurig, oder?
12.1.09 14:28


Gestern war ein lustiger Abend. Zwei liebe Freundinnen haben ungefähr zehn Mal das JAPAN-Buch von der guten Frau Isager durchgeblättert und der Wunschzettel wuchs und wuchs. (Die Modelle kann man hier sehen). Mein Favorit ist ja der Pulli mit den großen Punkten.
Die Teile sind jedenfalls (bis auf zwei) sehr raffiniert und ausgeklügelt.
Nächstes Weihnachten dann...
13.1.09 13:06


Ein Special für Soma und alle anderen, die glauben...
Der Besenstiel in all seiner Pracht und unzensiert. Dort hänge ich meine selbstgesponnen Stränge auf:



Ganz links das beschriebene, g'schipperte Rosa-Lila-Blau.
Das weitere linke Drittel wird vom Alpaka-Corriedale-Garn für die Doppelstrick-Decke ausgefüllt (da könnte ich auch mal weiter machen, aber das Rosenmuster fesselt mich grad sehr).
Dann kommt tatsächlich etwas, das ich vergessen hatte. Schwarzes Dochtgarn und passendes weiß-graues Space-Dochtgarn. Weiß nimmer, was ich damit machen wollte. Und rechts das beschriebene Orange-Lila, das schön tweedig ist, aber noch keine Bestimmung gefunden hat.

Und weil ich gerade Bilder gemacht habe - ich habe gestern viele schöne Mitbringsel bekommen - und das ist ein strickiges.

13.1.09 14:29


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung