Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




https://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hmpf, das Foto ist heute nix geworden. Gestern habe ich was in Pink angeschlagen. Und Pink war heute nicht zu knipsen...
60 Maschen wuchsen schnell auf über 300, am Ende werden es knapp 700 sein. Was das ist? Nichts Ernstes....
Ich habe vor einiger Zeit mit zwei Freundinnen das Victorian Lace Buch durchgeblättert und konnte mir nicht verkneifen, das "Lady's Circular Cape" (ziemlich am Ende des Buches) schlecht zu machen. Höhöhö.
Daraufhin Protest: Neiiiin, das ist doch toll, das könne man im Bett anziehen beim Lesen, damit es nicht so um die Schultern zieht... Na gut, ich wollte sowieso mal diese Technik der angestrickten Spitzen ausprobieren. Und mit dem Strickmaschinen-Mohairgarn, das ich kiloweise besitze, kann man auch mal was experimentieren...

Das neue Rowan-Magazine ist bei mir eingetroffen. Hurra! Bei einem Sommer-Heft erwarte ich immer nichts besonderes, aber diesmal sind schon ein paar tragbare Sachen drin, finde ich. Nett auch, dass die ein etwas fülligeres Model für eines der Themen gewählt haben. Wirklich nett... Wenn Baumwolle nur nicht so störrisch wäre!
11.2.08 17:50


Die verstrickte Dienstagsfrage 7/2008
Gibt es Stricktechniken, an die du dich noch nie herangetraut hast? Welche?

... Moment! ... Doch! Ja!
- Beidhändig stricken (warum sollte ich, wenn das normale doch gut klappt).
- Doppellagig stricken (bis auf zwei halbherzige Versuche, die zeigten, dass ich das nicht kann).
- Webstricken (mit langem E, mangels Hohlnadel, die ist mir zu teuer).

Und dann noch die total versponnene Frage
Irgendwann erwischt es nicht jeden, aber viele, und man fängt an, sich mit dem Spinnen zu beschäftigen, ob mit der Handspindel oder mit dem Rad. Wie waren die Reaktionen Eurer Umwelt, als es bei Euch losging und dann Spinnstash und Rad/Räder/Handspindelsammlungen einzogen?

Nach langem Überlegen und Befragen des liebsten Gatten (meiner Umwelt): Nichts Weltbewegendes, eher im Sinne von "mach nur, Du wirst schon wissen", also sehr liberal und in dem festen Glauben, dass schon was dabei raus kommt. Aber die Anfänge sind lange her und so richtig erinnere ich mich nicht.
[Dann aber, als aus einem Spinnrad mehrere wurden: "...brauchst Du wirklich noch ein Spinnrad?" und so... ]
12.2.08 15:58



Das ist nicht meine Farbe - das ist vermutlich niemandes Farbe (?)
Ich bin dankenswerter Weise in den Besitz von noch mehr guter, alter Schaffhauser Merinowolle (3-fach mit einer Lauflänge von 250 Metern auf 50 Gramm und schmuseweich und strickmaschinengeeignet)... gekommen. Und dass es sich fabelhaft färben lässt, beweist der kleine, dunkle Strang rechts, der mit Braun und Rust ganz toll geworden ist. Also, auf zu neuen Schandtaten.
Allerdings bin ich immer noch mit Krücken unterwegs, das Besorgen der Geräte (großer Topf, Farben, Gefäße zum Anrühren) aus dem Keller dürfte mich heute den ganzen Nachmittag kosten...
Und was soll daraus werden? Das Kurzarm-Jäckchen mit Lochmuster aus dem neuen Rowan-Heft (da werde ich aber wieder mal die glatten Teile mit der Maschine machen).


Und hier endlich ein Foto der Charade-Socken. Ein wunderbares Muster - sehr geeignet für die Mega Boots Stretch.
13.2.08 14:55


Ich bin froh, ein Auftrag löst den anderen ab. So kann ich fröhlich vor mich hin stricken, während ich den Fuß "hochlagere". (knurr)
Leider kann ich immer noch nicht richtig auftreten. Das nervt. Und das behindert mich schon. Gleichzeitig bin ich fast ein wenig panisch, weil so viel Arbeit liegen bleibt (im Büro) und ich das zum größten Teil selber nacharbeiten muss (kotz). Daher kann ich das Ganze nicht so richtig "genießen".

Habt ihr schon den selbstentworfenen Schal von der Vera gesehen. Wahnsinn!
Das Highlight der Woche! Ach was... des Monats, mindestens!
15.2.08 15:22


Total versponnen
Musste Dein Spinnrad schon mal zur Reparatur? Wie hast Du einen
geeigneten Handwerker gefunden? Warst Du zufrieden?

Nein, das ist noch nicht vorgekommen. Ich habe kleine Reparaturen bisher immer selbst durchgeführt (Gummi-Gelenk bim Pedal am Louet S10 gebrochen - Kabel stattdessen verwendet. Lager beim S45 marode - selbst rausgepfriemelt, Plastikteil hineingestopft und eingefettet...).
Ich klopf auf Holz, dass das nicht so bald nötig sein wird. Ich würde auch zuallererst selber einen Reparaturversuch starten. Immer! Lediglich Ersatzteile würde ich mir liefern lassen.
17.2.08 12:21


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung