Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




https://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de






Ich habe den Ruf gehört und verstanden. Kauni gibt es bald nur noch in Knäueln. Auch hier weiß ich noch nicht, was daraus werden soll, aber haben musste ich sie...
Jetzt ärgere ich mich fast, dass ich nicht noch mehr eingekauft habe, denn dieser Armagh von Marina gefällt mir schon ausgesprochen gut... Man erspart sich Farbwechsel und hat dennoch ein interessantes Ergebnis.
*schwitz*
*hechel*
9.1.08 13:27


Mann, war das gestern eine Polizeipräsenz in der Münchner U-Bahn! Mindestens drei verschiedene Trupps aus B...(ups) - Polizei und U-Bahnwache sollten wohl meine körperliche Unversehrtheit sichern.
Schon komisch, dass diese U-Bahn-Prügeleien nun scheinbar gehäuft auftreten. Französische Verhältnisse? Nachahmer-Spaß?
Am Ende meiner Fahrt ging dann so ein Schrank vor mir, typisch breitbeinig-breitschultrig-betont-langsam und hielt das fahrende Volk auf, da bin ich direkt mit dem Fuß an das martialische männliche Wesen gestoßen und - schauder - musste mich bei dem entschuldigen.... - schüttel -


Ganz un-uniformiert habe ich nun einen Pulli zu Änderungszwecken bei mir (hab doch damals schon gesagt, dass der Halsausschnitt zu weit wird, aber "Der Bart, der Bart"... muss Platz haben), na jedenfalls der Pulli ist inzwischen ausgeleiert und rutscht über die Schultern und ist überhaupt nicht mehr vorzeigbar geformt.... Hoffentlich wird das was!
10.1.08 13:26



So was ist das einzige, das ich im Augenblick zeigen kann (seufz). Alles andere ist geheim oder geheim...
Vorgestern oder so ist mir eingefallen, dass ich am Mittwoch eine Kollegin wohl zum letzten Mal sehe. Die hatte einen befristeten Vertrag - und was macht sie? Hmmm? Schlaues Mädchen...
Jedenfalls ist das meine Babyschuh-Premiere - ist ja auch was.
Und ansonsten gibt es noch:

Total versponnen
Oftmals, wenn man das Spinnen erlernt, entwirft man am Anfang "Designergarne", relativ dick und ungleichmäßig. Zudem handelt es sich dabei oft um kleine Mengen verschiedener Garne.
Was habt Ihr mit Euren ersten Garnen gemacht? Gibt es ein perfektes Projekt dafür?

Ich hatte das nicht. Ich habe immer gleich (fatal, fatal) in großen Mengen für Pullover gedacht und gesponnen. Gerade am Anfang bessert sich natürlich das Ergebnis, so dass diese frühen Pullis allesamt in sich inhomogen waren. Jaja, das waren Zeiten. Ansonsten waren mir kleine Experimente (ein Stück Navajozwirn oder so) nicht zu schade, um als Bindegarn zum Strang-Binden oder sonstiges Gebrauchsgarn zu dienen...
13.1.08 15:19


Die verstrickte Dienstagsfrage 3/2008
Hast Du einen Lieblings-Strickdesigner bzw. Strickdesignerin? Und warum schätzt Du die Arbeiten dieser Person so?

Ich finde die Jacken von der Kim Hargreaves toll vom Schnitt her (mag aber keine Strickpackungen kaufen). Ich liebe die Farben von Kaffe Fasset, hab aber erst wenig von ihm gestrickt (ja, auch ich finde Intarsien mit mehr als vier Knäueln anstrengend). Ich schätze die allerwunderbarsten Wikinger-Zöpfe von Elsebeth Lavold (groß-groß) und liebe das Buch The Art of Fair Isle von Ann Feitelson (da mache ich sicher irgendwann ALLE - die schönsten hab ich ja schon). Mir würden noch einige einfallen, wenn ich jetzt nicht gerade so faul wäre...
Aber... so richtig für einen Lieblings-Designer könnte ich mich nicht entscheiden. Allgemein ist aber ein sicheres Farbgefühl wichtiger für mich als "innovative Schnapsideen".
15.1.08 18:36


Liegt es am schönen Wetter? Liegt es daran, dass ich so viel arbeiten musste?
Gestern habe ich gar nicht gestrickt (huch!) - nur etwas zusammengenäht und dann habe ich wie erschossen in die Glotze gestarrt.

Seit einiger Zeit stricke ich relativ lustlos (weil glatt) an der Jacke namens Moonlight aus dem Rowan Heft Nr. 34 herum. Das Material, Silky Tweed, ist - wie gesagt - etwas sperrig. Ich musste es erst ordentlich aufdrehen, bis mir das Strickbild einigermaßen gefiel. Aber nicht nur das: Es .... müffelt. Das riecht, als sei es aus verschwitzten Altkleider-Resten zusammengedreht. Und das gefällt mir - zweiter Name Hundenase - ganz und gar nicht.
16.1.08 13:43


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter] s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung