Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




https://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de








Zum letzten Mal, ich schwöre, die Rainbow Socks aus der Magknits. Weil's farblich gar so traurig ist, diesmal verfremdet.
Mit der Strickmaschine ließ sich das gut und flott machen, doch an der Naht stoßen völlig andere Farben aufeinander (beim zweiten Bild rechts zu sehen). Und Buckel lassen sich auch nicht vermeiden. Ich lasse das bleiben.
Aus dem Rest werden stinklangweilige Maschinensocken für d'Mutta. Das Objekt hier habe ich unten zusammengenäht, als Etui, pfft
Ich bin gespannt auf eventuelle Rainbow-Socks-Erfahrungen von euch...
6.10.07 14:26



Die Abnahmen bei der Rundpasse sind wirklich krass. Nur drei Mal insgesamt, dafür wird dann aber jede dritte bzw. zweite Masche zusammengestrickt! Unterhalb des Musters ergibt sich dadurch eine Art "Rüsche" und ich hoffe inständig, dass die sich nach dem Waschen legt!
Aaargh!
Das Muster selbst ist wirklich raffiniert...
7.10.07 14:01


Total gute, total versponnene Frage diesmal:
Macht ihr Aufzeichnungen über euer Spinnen? Welche Einzelheiten haltet ihr fest? In welcher Form erfolgen die Aufzeichnungen (im Internet, offline am Computer, Papier, Spinnproben)

Ich führe ein Spinnbuch. Band 1 (grunz) ist schon voll
Da notiere ich die Touren um die Haspel (messe nach dem Waschen die Länge des Strangs), schreibe das Gewicht des Stranges hin und errechne hinterher die Lauflänge pro 50 Meter für jeden einzelnen Strang und für jedes Projekt. Dabei notiere ich auch, wie ich gezwirnt habe (ich zähle beim Zwirnen).


Das hilft mir oft auch nachträglich beim Nachvollziehen (wie war das bei diesem oder jenem Pulli?). Aber vorwiegend verwende ich dann dünneres Garn lieber an den Ärmeln (vorzugsweise am Oberarm) und dickeres eher beim Rückenteil.
Steinbock halt...
7.10.07 17:14


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 41/2007

Ihr kennt vermutlich die Round Robin - Aktionen, bei denen ein in Arbeit befindliches Strickprojekt reihum an mehrere Teilnehmer gesandt wird. Am Ende hat jeder ein fertiges Exemplar.
Was haltet Ihr von den anfallenden Portokosten? Haben diese Euch schon einmal von einer Teilnahme abgehalten?
Falls Ihr teilgenommen habt: Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?

Bei so was in der Art habe ich zwei Mal oder so mitgemacht. Das Porto ist eine Sache - eine andere die schlechte Moral eines Teils der anderen Teilnehmerinnen. Eine hat nur nach mehrmaligem Nachfragen verraten, dass ihr Teil angekommen sei, sich dann beim Weiterschicken unendlich viel Zeit gelassen. Es ist unhöflich, sich nicht bei der Vorgängerin zu melden! Lobhudelei meine ich dabei nicht... Das Theater bei einigen Tauschpaketen ekelt mich heute noch an. Unaussprechliche Machenschaften.

Wie man sieht, ich bin heute noch angep***t, ich mag Unzuverlässigkeit einfach nicht. Und deshalb mache ich nie wieder bei so was mit. Da ärgert mich das Porto - das ist dann aber nur das Ventil.
Bin unsozial. Und Steinbock, wie gesagt
9.10.07 11:43



Der Tangled Yoke Cardigan ist fertig, aber noch nass. Trotzdem kann ich schon verkünden, dass er passt - das macht mich froh (bei dem edlen Material!). Und wenn ich morgen Zeit habe, mache ich auch noch ein Foto mit Inhalt.
Ansonsten bin ich etwas stickunlustig. Der gelb-grüne Ärmel ruht (ich habe gerade echt keine Lust drauf).
Dafür habe ich gerade im Keller bei meinem Mann das ehemalige und zukünftige Badezimmer grundiert. Jetzt sieht es noch scheckiger aus... Diese Rohre Gas hier, Gas dort, Wasser kalt, Wasser warm, Wasserzulauf, -Ablauf, Entlüftungsrohr, alles in diesem Haus ist Aufputz. Jämmerlich....

9.10.07 14:04


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter] s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung