Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




https://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die Baustelle geht nur sehr langsam voran. Mein Lieblingsobjekt ist diese Verteilerdose mit völlig maroden Kabeln. Da ging der Deckel mit der Tapete flöten. Diese Deckel sind noch Original, aus Eisen, die rosten ganz possierlich.

Meine Oma hatte eine Wohnküche, das war vielleicht immer gemütlich! Hier die weniger schreckliche Ecke. Die Installations-Dinge rund um die ehemalige Spüle zeige ich mal lieber nicht.







Voilá, die neue alte Spüle. Mein Mann mag die zweite, kleine Küche, die meine Mutter vor hundert Jahren genutzt hat. Eher eine Kochnische, 2 Quadratmeter und das auch noch mit Schräge- aber mit Tür
Meine Eltern waren Nachbarskinder. Die hatten damals zwei winzige Zimmer und eine Verbindungstür zwischen den Omas. Die ist jetzt zugemauert. Wir planen auch keine, denn da fehlt dann wertvoller Platz für Regale.

Dafür bleibt das Badezimmer im Keller. Meine Oma hatte einen schräg durch den Raum verlaufenden Vorhang - auf der einen Seite das Bad, auf der anderen Fahrräder und Gartenmöbel - was man im Keller halt so lagert. Das bleibt - wie nett (wenngleich natürlich eine neue Badewanne her muss und auch mal ein Waschbecken, sonst kriegt der Mann Kreuzschmerzen).

Die schönen ehemaligen Möbel lagern derweil im Vorgarten. Es ist einfach preiswerter, hundert mal zum Wertstoffhof zu fahren als so einen Container kommen zu lassen. Und irgendwie macht das auch ein kleines bisschen Spaß. Zu sehen, wie sich die Müllwerker auf den Messing-Lampenständer stürzen - jaja, die Edelmetallpreise

Der neue Bewohner. Gleichzeitig der Handwerker. Der sägt gerade eine Tür unten ab oder verspachtelt Löcher in den Wänden... Ich? Heute nicht - nach einem Tag im Büro
6.8.07 19:00


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 32/2007
Wie vernäht ihr eure Fäden am Strick- bzw. Häkelstück so sicher, dass sie auch vernäht bleiben?

Tja, ich mache immer erst mal einen Knoten, und sei es ein Knoten, bei dem der Faden mit sich selbst verknotet wird. Dann vernähe ich nur noch ein kurzes Stück.
Bei den Fair-Isle-Sachen knote ich überhaupt nur - außer an den Rändern... Das reicht völlig.
7.8.07 17:07



Ein Blick auf die Schulter.
Im Augenblick stricke ich gerade am V-Ausschnitt. Weil das Ganze etwas sackartig wird, habe ich eine ziemlich stark fallende Schulterlinie gemacht, so dass ich *ähem*, wie gesagt, einen Ärmel mit relativ flacher Armkugel einsetzen kann.
Die Anordnung erinnert mich an das neue Rowan-Heft - da sind auch ganz schön viele Säcke drin. Alles so finster und mit dickem Garn...
Die gemusterten Sachen gefallen mir zum Teil schon. Ein Fair Isle mit Puffärmeln ist mal was anderes. Aber wirklich hingerissen bin ich nicht. Was ist nur mit mir los?
8.8.07 13:33


Sehr geschmackvoll, in Gelbtönen. Das war mal die Kammer meiner Urgroßmutter. Doch o graus! Das (unter den zweifachen Tapeten-Schichten) ist Leimfarbe, die muss komplett abgekratzt werden, sonst suppt die immer wieder durch.

... ich bin dann mal wieder auf der Baustelle.

Gestern ist schon ein ganzes Ärmelbündchen fertig geworden. Iris hat schon Recht. Bequemlichkeit ist Trumpf bei Pullis. Deshalb mache ich nun auch recht weite Ärmel.
9.8.07 14:29



Langsam, aber stetig wächst der erste Ärmel. Die Muster sind ja babyleicht zu merken (so leicht, dass mir dieser eine Fehler passiert ist, den ich heute endlich korrigieren werde - hatte bisher keine Lust auf Maschenstickerei...).
Wie erwähnt, habe ich relativ weit angefangen, so dass die Zunahmen gering sind. Am Ende werde ich - kurz vor der Armkugel - wieder die gewohnten 36 cm Umfang haben.
11.8.07 17:00


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter] s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung