Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




https://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de






Weil ich heute sicher mit dem Vorderteil von Ophelia fertig werde, möchte ich mal folgendes zur Diskussion stellen. Meine Freundinnen, also zwei von ihnen, die am Montag bei mir zu Besuch waren, fanden die kleinen Ärmel (bzw. eine Biese, wie ich sie plante, erstes Bild) total doof und meinten, ich solle doch einen normalen Ärmel, allerdings mit dem Lochmuster hie und da machen. Nach der Bildbearbeitung (Ärmelrand weg und andere Farbe, zweites Bild) finde ich das auch nicht schlecht. Ich hatte nämlich befürchtet, dass der "Witz" dann weg ist. Aber nein... Oder? Gibt es Meinungen dazu?
Ich hab halt eh nur sehr wenig Material, es dürfte knapp werden...
7.3.07 15:25


Kennt ihr das?
A Stocking In Rhyme
Strickanleitung für Socken in Gedichtform - köstlich!
Gefunden in diesem Online-Bücherarchiv via Stricklinks
7.3.07 17:43


Wow, tausend Dank für die vielen Ratschläge und Meinungen!!!!

Das hilft ungemein. Ich denke, ich werde nun - trotz vieler Stimmen für die Biese - nach dem Lochmuster unten die Ärmel ansonsten glatt rechts stricken (und zwar, wie Annie vorgeschlagen hat, mit der Maschine). Die Idee von Christine mit den kurzen Ärmeln ist auch nicht schlecht. Doch ich habe schon den unteren Teil eines Ärmels, bis zum Ende des Lochmusters.
Nachher könnte ja ich immer noch mit Maschenstich eine Biese annähen, wenn's gar zu öde ist. Aber - jaja - ich bin doch eher schlicht - nicht im Gemüte, aber sonst halt....
Danke nochmal an alle!

Das Wochenende werde ich nun bei meinem Liebsten verbringen, seinen Computer aufpäppeln (neues Betriebssystem und DSL anschließen). Mein Mann kann das nämlich ... nicht.
8.3.07 17:51


Na also! Wär ja gelacht, wenn ich das nicht schaffen würde - das Ganze hat aber einen guten halben Tag gedauert, inklusive Einkauf eines neuen Modems. Da bin ich immer froh, dass ich in der Großstadt wohne und Ersatz schnell zu beschaffen ist.

Extra für's Wochenende habe ich mit Handstrick-Socken angefangen. Und weil ich keine Kamera dabei habe, muss es so gehen. Also, das Garn ist dieses Garn von Wollknoll, das ich einst in Pink-Orange (und Grün) gefärbt hatte. Das ist ja in Wirklichkeit ein 8-faches Cable-Garn, also für Sockenwolle schon ziemlich dick. Da musste ich 2,5er Nadeln nehmen. Tja, also, stricken tu ich die Diamante-Socken aus der Knitty. Das Muster ist gut für höchstens dezent gemusterte Sockenwolle. Doch der Kontrast ist bei Pink-Orange minimal...

[Doch in Wahrheit hocke ich viel am Computer-Kisterl meines Mannes und (de-)installiere und so... sogar eine neue Soundkarte mussten wir einbauen, die war seit Monaten kaputt... ächz Nervige Firewall-Probleme - igitt!]

Schönes Rest-Wochenende!
10.3.07 16:19



Ja, ich mag es auch, das primitive Wirtschaften. Ich freu mich über wunderbare neue Bücher, die mir Unmengen Anregungen geben werden. Das Lace-Buch hatte ich mir gewünscht, weil da ja auch Schals im Sinne von Rechtecken drin sind. Und der Rest sowieso. Beim Häkeln (kleiner Teile) ist man so frei. Ich will freier werden!
Ich liebe Lila!
Und diese Schokolade ist ja eh die Beste!
Jubel!
Danke Sab!
11.3.07 17:53


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter] s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung