Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




https://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de






I am a
Violet


What Flower
Are You?



You have a shy personality. You tend to hesitate before trying new things or meeting new people. But once people get to know you, you open up and show the world what you are really all about.
So, aha, also ein schüchternes Veilchen... Hmm. Also gut. Die Farbe passt ja ganz gut.
Link in verschiedenen Blogs gefunden.

< plapper > Ja ich bin wieder so weit, dass ich andere Blogs lese und nicht nur vorm Computer in Panikattacken ausbreche - das war vielleicht eine Woche!
Ich bin ja echt blöd, diese Modem-Geschichte war langweilig für Außenstehende, aber die hat mich echt Nerven gekostet. Auch mit dem anderen Modem gab es wieder Ausfälle und diese völlig irregulär - irgenwann brach die Internetverbindung ab. Mal früher, mal später und aus nicht definierbaren Gründen. Früher wäre ich da Tag und Nacht vor der Kiste gesessen. Diesmal habe ich dann doch noch die Kurve gekriegt und mir stattdessen ein Bier aufgemacht.
Heute habe ich dann doch ein moderneres Modem mit USB-Schnickschnack besorgt. Und weil ich da schon mal in der Innenstadt war, bin ich zum HERTIE gegeangen. Auf dem Wühltisch gab es dort Schachenmayer Extra Tweed zum halben Preis! Tja, ein Kilo musste da mit.
Das Garn ist eine Art Felted-Tweed-Ersatz, aber nicht so schön. Definitiv nicht. Es gab auch nur noch wenige Farben - ich habe Schwarz genommen, da sind weiße Tweed-Möppel drin. Irgendwie beruhigt es mich, schwarzes Garn im Haus zu haben. Ich will manchmal auch was Schlichtes.
Und jetzt lädt die neue Computerkiste irgendwelche Updates runter und ich weiß gar nicht, was das sein soll und kann es nicht kontrollieren. Puh. < end-of-plapper >
8.9.06 18:57



Ein wenig Zeit habe ich mir gestohlen und mit Celtic aus dem aktuellen Rowan-Heft angefangen. Wenn man mal davon absieht, dass ich vielleicht doch lieber eine Größe größer gewählt hätte (was sich durch leichtes Verschieben der Seitennaht ausgleichen lässt), ist das Stricken dieses Musters recht mühsam. An der markierten Stelle muss man innerhalb zweier Reihen vier (Quatsch) sechs(!) Maschen zunehmen
[hier ist übrigens ein Fehler in der Anleitung. Das auf der Spitze stehende Dreieck () muss man als "zwei Maschen links zunehmen: 1 li, 1 U, 1 li. aus einer Masche herausstricken" interpretieren. Der Umschlag wird in der folgenden Reihe dann verschränkt abgestrickt. Sonst klappt das nicht (meine Erfahrung mit Durrow ist hier gerade Gold wert)].
Richtig blöd habe ich mich anfangs bei den Zunahmen (für die Zopf-G'schichten) angestellt.
Das Garn ist allerdings wunderbar...
9.9.06 18:13



Hier kann man sich nun einen Eindruck verschaffen, auf was das hinausläuft
Wirklich ein wunderschönes Muster. Es erinnert mich eher an Posamenten aus dem 19. Jahrhundert, denn an Keltisches.
Aber heute abend werde ich an was anderem weiterstricken...
10.9.06 18:36


Soso, Downshifting (Entschleunigung) nennt man das also (den Begriff hatte ich tatsächlich noch nicht gehört, obwohl ich das Ding ja praktiziere ). Gestern habe ich gerade noch das Ende des Weltspiegel (Titel des Beitrags: Weg mit dem Geld) erwischt, da wurde beispielsweise eine junge Britin vorgestellt, die statt in einer Werbeagentur sündteure Aufträge ranzuschaffen nun für eine wohltätige Organisation arbeitet − und wieder weiß, was sie da tut. Und einer, der im Wald haust − naja, man kann's auch übertreiben...
Gerade brutzelt ein wenig Sockenwolle im Backofen − ich habe einfach alle drei Rottöne der Ashfordfarben draufgematscht, weil ich keine allzu großen Farb- oder Helligkeitskontraste wollte − der Trend geht hin zu Mustersocken, jaja
Derweil spinne ich auf der noch schattigen Terrasse. Das Mäuschen kam eben vorbei und hat ein paar Kürbiskerne bekommen. Das ehemalige Mäusekind ist nun erwachsen. Irgendwie habe ich das Gefühl, die Viecher sind kurzsichtig. Erst in 30 cm Nähe ist es vor dem sich drehenden Spinnrad zurückgeschreckt.
11.9.06 12:35



Hot Pink und Purple gibt Pink und Fuchsia und Scarlet wirkt auf dem gelblichen Garn recht Orange - echt heiße Mischung. Mein nächster Versuch (nicht heute) wird es sein, differenzierte Blautöne (auch dunklere) heranzumischen und eine ähnliche (primitive) Färbung zu machen. Also eben Sockengarn, mit dem man notfalls auch Muster stricken kann, das aber trotzdem nicht einfarbig ist...
Ab morgen muss ich wieder arbeiten, schluchz, dabei hatte ich mich doch gerade an das süße Terrassenleben gewöhnt.
12.9.06 12:19


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter] s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung