Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




https://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de






Puh, das war langwierig. Gute drei Stunden hat es gedauert, diese haarfeinen Fransen einzuknüpfen. Und heute frage ich mich (wieder mal), ob diese Kollegin das überhaupt verdient hat. Eiskalte, hysterische Krampfhenne, die der neuen Sekretärin ihre ineffiziente Arbeitsweise beibringt. Nun gut, sie ist nur noch ganze sechs Tage da. Und ich muss sie nur noch morgen sehen.
Denn morgen ist der letzte Tag vor meinem U-R-L-A-U-B
Wir verreisen erst übernächste Woche (ich bin so frech gewesen und habe gleich vier Wochen beantragt – höhöhö). Erst mal ausspannen und vielleicht sogar endlich schönes Wetter genießen. Und dann mal sehen. Tapetenwechsel ist auch was Schönes. Da freu ich mich ganz besonders drauf.
8.6.06 16:46


Aaaah, großer Grunzer: Urlaub!
Richtig nett war es heute noch in der Arbeit. Wegen der Ferien, des Wetters (Kaiserwetter!) oder aus sonstigen Gründen hat sich keiner entschlossen, einen Unfall zu haben, so dass es keinen Stress gab.
Ganz München ist elektrisiert (diese Fähnchen an den Autos finde ich allerdings sehr, sehr albern).
Und als ich nun nach Hause kam, strebte alles in Richtung des nahe gelegenen Traditions-Biergartens. Und tatsächlich! Großbildleinwand – das heißt für mich: nächtens Besoffene an der Bushaltestelle. Au weia.
Hab ich schon erwähnt, dass ich mich nicht für Fußball interessiere?
9.6.06 16:20


Herrlich! Mal wirklich gar nichts machen – der Hintergrund ist zwar eher durch Strickfrust bedingt – aber trotzdem.
Gestern musste ich feststellen, dass der herrliche Trachtensocken Nummer Eins tatsächlich viel zu groß für den Gatten ist. Dann tat der Arm plötzlich weh. hmmppfff Der zweite wird nun dennoch genauso gemacht, dann gibt es eine heiße Wäsche in der Maschine (ich hasse Ribbeln). Und weil ich dann so gar keine Lust zu gar nichts hatte, habe ich ihm beim Fußballgucken Gesellschaft geleistet (ich erkenne mich selbst nicht mehr). War gar nicht so schlimm...
Doch das Spinnen macht immer noch Spaß. Weil das bunte Cotswold so kostbar ist, habe ich nun eine Runde pinkfarbenes Leinen dazwischengeschaltet. Und morgen bin ich wieder völlig frei, zu tun, was mir gerade in den Sinn kommt – nur mit dem Stricken, da hapert's irgendwie...
11.6.06 17:58



Äääääääändlich fertig. Und gleich in die Waschmaschine gewandert. Das Ergebnis ist, dass nur ein Socken etwas geschrumpft ist. Na wartet – Euch krieg ich schon klein(er).
Wahrlich, das Spinnen macht gerade mehr Spaß. Ein Strang braunes Alpaka, dreifach gezwirnt, ist gestern entstanden. Das war's dann aber auch wieder mit dem geschenkten Gaul, äh, Material. Da war so viel Heu drin, das mag ich nicht für mich selber haben. Brrr... Beim Spinnen ist viel rausgefallen, beim Zwirnen und Abhaspeln dann schon auch noch und nun ist es recht ansehnlich. Doch für mehr, nee... Da lobe ich mir so schönen, sauberen Kammzug (ich verwöhntes Ding, ich weiß ).
13.6.06 13:25


Gestern abend habe ich mal alle Strickbücher durchgesehen und eingemerkt, was ich noch unbedingt stricken (haben) möchte. Da ist schon einiges zusammengekommen. Keine neuen, heißen Sachen selbstverständlich, aber Pullover, die ich einfach schön finde (wie beispielsweise Helga aus einem Rowan-Heft und natürlich auch andere...). Und ein Buch, Country Inspiration von Sasha Kagan, das wurde noch gar nicht "benutzt". Deshalb spinne ich jetzt schnell mal zwischendrin Rosa und Lila für diesen, im Verhältnis (zum Rest des Buches) coolen Pulli mit Rippen zwischen den Rosen.


Die Technik ist Intarsie, doch wird die Hintergrundfarbe durchgängig gestrickt. Das wird also eine größere Geschichte. Und weil das Foto nicht mit dem chart übereinstimmt, da verteile ich die Farben gleich mal selber anders...

Morgen geht es auf "Ausflug": Einen Tag bei der Interdisziplinären Exkursion der Forstwissenschaftler und Kunsthistoriker dabeisein...
14.6.06 16:12


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung