Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




https://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de





"Dieses (links) war der erste Streich...


...und der zweite folgt sogleich..." Ich bin begeistert. Mein Liebster hat einem Pulli-Plan zugestimmt!!! Weil er so ein inniges Verh?ltnis zu der gr?ulichen Bergschafwolle hatte ("Lass doch das Fett drin..."), habe ich mir ein Herz gefasst* und vorgeschlagen, ihm einen Norwegerpulli ("...so einen mit Sternen...") aus dieser und der dunkelbraunen Bergschafwolle zu stricken. Die Antwort war so was wie: "... hmm, mach Du nur..."
Das gen?gt!

Meine Zusatzinfo lautete, dass das Modell aus einem norwegischen Buch stamme. Genauer gesagt (f?r die kundige Leserin) handelt es sich um dieses Modell, allerdings ohne die scheu?lichen roten Nahtstreifen und nicht in Sackform sondern mit Armausschnitten. Jetzt hei?t es schnell spinnen...

*[Normalerweise hei?t es: "Ich hab' schon genug Pullis" Das klingt f?r jemanden wie mich nach "Ich habe schon ein Buch" ]
5.11.04 14:56


Ein Blick in die Ferne. Der Besenstiel, auf dem alle Str?nge h?ngen, biegt sich langsam durch. Die dunklere Bergschafwolle gelingt mir leider nur etwas dicker als die gr?uliche. Das liegt zum einen daran, dass die Fasern k?rzer sind, die Wolle also insgesamt etwas "anstrengender" zu verspinnen ist, andererseits m?glicherweise auch daran, dass ein dunkler Faden optisch immer etwas d?nner wirkt, obwohl er in Wirklichkeit....

So was nennt mein S??er scherzhaft: "Langweilige Strickneuigkeitenprobleme"

Gar nicht langweilig ist die Tatsache, dass es seit diesem Sommer endlich einen Verein der Spinner gibt, n?mlich die Handspinngilde e.V. ? Infos zum Verein gibt es hier:

6.11.04 15:44


Krise



Seit Tagen schnipsel ich an meinen Haaren rum ? einzig wegen der bl?den Idee, ich m?sse ja nur ein paar Stufen rein schneiden, dann w?rden die Haare schon besser fallen. Das Resultat: Fast ein "Vokuhila". Ich k?nnte mich tot ?rgern, wenn mir das nicht ungef?hr jedes Jahr oder doch zumindest alle zwei passieren w?rde. Seufz!

Das was ich gestern abend vom Spendenkinderpulli gestrickt habe, musste ich gleich wieder auftrennen, denn es war tats?chlich so, dass das Material nicht f?r Gr??e 140 reichen w?rde, meine Einsicht reichte aber nur so weit, dass ich mir das erst nach der H?lfte der Arbeit eingestehen konnte.

Supi!
7.11.04 22:57


Natascha will Fr?hlingsfarben?




Ich auch!

(Es geht ?brigens um den Fasertausch...)
Das war genau das Richtige f?r den Tag mit dem ersten Schnee (der nat?rlich nur Matsche war und auch schon wieder geschmolzen ist). Ein bisschen rumpanschen. Und weil Marion so schnell gesponnen hat (bzw. mir die Wolle ruckzuck zugeschickt hat), konnte ich ans Werk gehen. Inzwischen ruht die Wolle in der Mikrowelle (es dauert ewig, bis die abgek?hlt ist) und ich frage mich, was ich als n?chstes vollpanschen kann.
8.11.04 15:05




...und das ist dabei herausgekommen. Ich habe mir erlaubt, den Strang neu zu wickeln, damit man das Ergebnis besser einsch?tzen kann. Ich nenne das nun: "Papageientulpe" und freue mich, dass ich den Strang noch eine Weile bei mir rumh?ngen lassen und anglotzen kann.



Weil ich neulich beim Aufr?umen noch f?rbbares Material gefunden habe (wie peinlich ) konnte ich vom sp?ten Nachmittag bis in die Nacht hinein dann noch Kammzug bepinseln. Das wird ? so habe ich mir zumindest vorgenommen ? zweifach gezwirnt.
Und:
Gummihandschuhe sind f?r Schw?chlinge!!!

9.11.04 14:24


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter] s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung