Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




https://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de





Vollmond-Hysterie?!

Kennt das jemand? Sowas kriege ich immer mal wieder von web.de-Benutzern. Und beantworte das nie, weil ich denke, dass da irgendein Spam-Bot dahintersteckt. Au?erdem k?nnte man mich ja auch pers?nlich anmailen, meine Adresse hat die doch, und ?berhaupt habe ich kein gutes Gef?hl, wenn meine Adressdaten auf irgendeinem Server gespeichert sind. P?h.
Und irgendwie hat mich auch sonst der Vollmond erwischt. bin so unruhig, panisch. Und dann dieser Schmerz! Woher kommt der? Ach, ich habe mal wieder vergessen, was zu essen!
Gehen Waagen falsch bei Vollmond? Gerade habe ich eine nicht realistische Laufl?nge bei einem Strang Wolle erzielt. Vielleicht hat sich die Wolle ?ber Nacht mit Uran angereichert. Sie ist wesentlich d?nner als ein anderer Strang, hat aber 20 m weniger Laufl?nge pro 50 g.
Horror!
5.3.04 18:35


Gestern war ein Ausflug zur Internationalen Handwerksmesse angesagt. Irgendwie doch immer das Gleiche... Sicher, wenn ich mein H?uschen sanieren wollte, bzw. k?nnte, bzw. die Nerven dazu h?tte ? dann g?be es schon so manches.
Infrarot-W?rme-Kabine , Whirlpool inklusive Dolby Surround oder Wintergarten mit zwei Gescho?en...
Die kunsthandwerklichen Sachen waren aber wieder sehr interessant. Der Schmuck interessiert mich "HabenWollen"-m??ig zwar nicht sonderlich, aber anschauen ? schon. Dann gab es wieder jede Menge Textilkunst, vor allem Filz-Sachen, so dass ich mir andererseits wieder sagen musste ? hach, ich bin ja auch Textil-K?nstlerin!

Mit v?llig platten F??en konnte ich dann abends erst mal nur ein bisschen ?rmel stricken. Doch dann musste ich mindestens sechs Reihen des Blattmusters wieder auftrennen und hatte keine Lust mehr.



Dann war Filieren angesagt. Hier das Ergbnis stundenlanger Arbeit. H?mh?m. Totales Chaos. Und ob sich das noch kl?rt, wei? ich nicht.
Erste Lehre: Man sollte die Abstands-St?bchen-Breiten-Angaben beachten!!! tss-tss
7.3.04 12:48


Schon wieder so ein Ding



Wer findet die Fehler?
Leicht wie eine Feder und im jetzigen Zustand auch als ?rmelr?sche brauchbar (doch die Zeiten von TAFKAP sind vorbei).

Und hier noch f?r ein zuf?llig vorbeisurfendes Ein-Mann-Publikum:
*Ich war unartig: Das ist die "gro?e" (jedoch sehr kleine) Spinne, ohne die letzte Runde. Aber ich musste mir erst mal das Prinzip der "umh?llten Maschen" sowie "Stra?e rechts" und "Stra?e links" klarmachen. Jetzt ist es auch klar.
*Eklatanter Denkfehler: Wenn man den allerersten Knoten am Ende der Anfangsrunde aufl?st, hat man eine Masche zu wenig. Kreisch! Better luck next time. Aber da mache ich halt einen mehr, denn...
*Den "Bindeknoten" hat der Teufel erfunden. Das, was links so matschig aussieht, ist der ?bergang zur n?chsten Runde. Irgendwann bin ich dazu ?bergegangen, einfach einen "?berhandknoten" zu machen. Das geht bei dem superd?nnen Garn. Vielleicht starte ich auch Versuche mit anderen Knoten. So geht das jedenfalls nicht: verdreht, verrutscht und unbeschreiblich h?sslich.

Nachdem ich gestern so lange daran sa?, habe ich mich heute nur zur Arbeit geschleppt, war grantig und unausstehlich. Au weia!
8.3.04 17:10




Hier mal ein Zwischenstand von dem Space-Pulli. Wieder mal war die Maschenprobe zu klein, um zuverl?ssig zu sein und so ist er viel zu weit und noch dazu labberig geworden. Doch dann hatte ich eine "Erleuchtung":
Walken!
Das Teil habe ich in sehr hei?es Wasser geworfen, vorsichtig ausgedr?ckt und von der Seitennaht her in ein Handtuch gerollt und ganz vorsichtig, mit nur wenig Druck gewalkt. Dabei habe ich immer wieder die Stelle, die innen im Handtuch liegt, variiert, so dass das St?ck ?berall gleichm??ig geschrumpft ist. Aber nur in der Weite, die L?nge passte n?mlich. Mit dieser Methode habe ich den Umfang um 8 cm reduzieren k?nnen. Und die Struktur des Gestrickten ist eigentlich sch?ner geworden (man muss halt schon vorsichtig sein). Jetzt muss ich nur die ?rmel nach der gleichen, falschen Maschenprobe stricken und ebenso behandeln...
9.3.04 17:06


Weil bei mir gerade mal wieder nix besonderes l?uft (h?h?), gibt es was f?r StickerInnen: Die kostenlosen Stickvorlagen (PDFs) nach Fotos von Kreuzstich-Kreativ, die nat?rlich auch Vorlagen und Material zum Kaufen anbieten. Jeden Monat gibt es was Neues, die meisten Sachen entsprechen allerdings nicht soooo meinem Geschmack. Aber es gibt eine ungeheuer gro?e Auswahl und die drei sind beispielsweise ganz nett.


(Die Bilder sind verlinkt)

Die Vorlagen sind sowohl farb- als auch symbol-codiert, da kann man echt nicht meckern!

Ich bin etwas ermattet, (raucher-)h?stle und will nur schlafen. Aber heute scheint die Sonne so sch?n bayrisch, da geht es etwas besser
Also auf ans Spinnrad!
10.3.04 13:29


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung