Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




http://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de







Viele Streifen, viele Knoten. Möglicherweise ist heute dann auch der zweite Ärmel fertig und ich muss noch mal heftig überlegen, wie ich den Verschluss und die vorderen Blenden machen soll. Beim Original ist da nur ein Bindeband, das aus der Halsblende "wächst", aber dann klafft die Jacke immer. Andererseits ist das ja eine Sommerjacke und muss nicht unbedingt wärmen. Ich weiß auch noch nicht, ob ich hier nun doch 1x1 Rippen machen soll oder doch was Schöneres. Das Bindeband sollte aber von beiden Seiten gleich aussehen. Also: 2x2 Rippen? Ach...
2.9.11 18:43


Ärmel von innen

Nichts für schwache Nerven und für Damen, die im Handarbeitsunterricht immer brav gemacht haben, was die Lehrerin gesagt hat.



Wenn ich alle Knoten (die stabil genug sind) auch noch vernähe, wird die Naht wie ein Brett. Vernäht habe ich nur wenige einzelne Fäden und die unten an der Kante, damit sie nicht raushängen. Ansonsten: Schnipp.
Blöder wird es an den vorderen Kanten der Jacke.
3.9.11 13:18


Quietness

...ist eigentlich ein T-shirt mit Tütenärmeln. Ich habe das schon mal umgemodelt und eine Jacke draus gemacht. Dabei habe ich die Blenden auch tütenförmig gestaltet, d.h. die sind unten breiter als oben, alles zeltförmig also. Vorgesehen habe ich einen einzelnen Knopf und hier will ich nur mal zeigen, dass auch eine Einzelknopf-Kiste Interessantes birgt:



Jetzt habe ich den großen "gotischen" Knopf durch das Knopflloch gewürgt und der wird es nun wohl auch - schon weil der kleine Jet-Imitationsknopf (links, fast unsichtbar) inzwischen zu klein für das ausgeleierte Loch ist. Das Pseudo-Vulkan-Gestein (unten) ist zwar witzig, hat aber auch was 80er-Jahre-mäßiges, G'schmacklerisches. Der (korrodierte) Edelweißknopf hat noch Brüder in irgendeiner Schublade - ist für Größeres bestimmt.

Und weil das Ganze eine Jacke wird, mache ich nun auch lange Ärmel, ebenso tütenförmig (und natürlich dadurch ein kleines bisschen unpraktisch).

Schlimm, wie bei der Makro-Aufnahme die Unregelmäßigkeiten hervortreten...
5.9.11 17:37


Die verstrickte Dienstagsfrage 36/2011
Wenn ihr die letzten drei Strickjahre zurückblickt: sind eure Ausgaben für Garne, Strickzubehör und Strickliteratur eher gestiegen oder gesunken?
Worauf führt ihr das zurück?
Vielen Dank an Michaela für die heutige Frage!

Leider führe ich nicht so genau Buch. Aber schätzungsweise - bei mir gerechnet über die letzten acht Jahre - sind die Kosten konstant. Ich gebe im Augenblick mehr für fertiges (Marken-)Garn aus, während ich vorher teure Geräte (Spinnrad, Kardiermaschine) gekauft habe. Man gönnt sich ja sonst nichts. In meinem Alter, da darf man schon mal...
6.9.11 13:50




Fertig! Kaffe Stripe aus Schachenmayr Catania.
Jetzt habe ich doch Bänder angestrickt und das mit 2x2 Rippen. Das passt. An der inneren Kante habe ich die Enden der Knoten ein wenig vernäht.
Ich werde die Jacke noch waschen - hoffentlich wird die nicht noch länger! Aber bei der ersten Anprobe war ich sehr zufrieden.



Die Schnipsel wiegen übrigens 20 Gramm!!!
Es ist einiges übrig geblieben. Die Angaben im Heft waren sehr großzügig - aber Catania läuft auch ein bisschen länger. Die Jacke selbst wiegt knapp 500 Gramm.
Aus den bunten Resten werde ich einfach - zusammen mit den Resten der schwarzen Jacke - nächsten Sommer was Ähnliches machen.
Ansonsten freue ich mich auf (demnächst) mehr warme Wolle!
8.9.11 17:36


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung