Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




http://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ich wünsche allen ein gutes, erfolgreiches und schönes neues Jahr!



Ein wenig spät (sorry), doch jetzt habe ich die Ruhe zu resümieren. Wenig gestrickt habe ich letztes Jahr. Nein, falsch, ich habe viel gestrickt, aber alles Aufträge und wenig für mich selbst. Das macht sich allerdings im Kleiderschrank nicht bemerkbar. Immer wieder ziehe ich irgendein Teil hervor, das ich völlig vergessen hatte. Die (kleine) Sockenschublade ist knallvoll. Da kommt so bald nicht Neues rein. Es ist in Ordnung, dass ich weiterhin gemäßigt plane und stricke. Oder? Vielleicht sollte ich mal alles, das älter als drei Jahre ist, einfach wegwerfen, um Platz zu schaffen? Nein! So was kann ich nicht. Weniger Gelungenes trage ich jahrelang als "Hauspulli". Anderes vergammelt im Schrank oder wird rausgezogen, wenn ich in Rauch-verpestetes Terrain muss, nach dem Motto: Wenn dieses Teil dann stinkt und gewaschen werden muss und dann kaputt geht, isses egal. Geht bloß nicht kaputt und die Wolle absorbiert den Gestank gut. Also...
Auch dieses Jahr wieder keine Vorsätze.
1.1.11 12:37


Extra für Regina Regenbogen- hast Reeeeecht, da war ja noch was:
Dieses Jahr war ein Wenig-Strick-Viel Stick- und ein Endlich-vollendete-Kissen-Jahr. Daher gab es nur wenig Strick bei der Mädels-Weihnacht, diese Kniestrümpfe zum Beispiel


und diese


und dann diese Kissen:





Und i-ich habe einen ganz tollen Ring geschenkt bekommen und tolle Büüüücher und auch sonst... Ist bloß schon zu dunkel zum Knipsen.
2.1.11 17:13


Ein Brocken weniger, der auf mir lastet. Das Alpine-Tuch kann nun Ende Januar überreicht werden...






Das Eichhörnchen macht sich auf den Weg - weitere Taten rufen!
4.1.11 15:08


Die verstrickte Dienstagsfrage 1/2011
Wie lange braucht ihr im Wollgeschäft, um ein Garn für ein Projekt auszusuchen?
Nehmt ihr dann noch "Kollateraleinkäufe" mit, also Garne, die nebenbei mit in die Tasche springen?
Wie lange haltet ihr euch in Online-Shops auf, ebenfalls, um nach geeignetem Garn für ein Projekt zu suchen?
Und wie steht es da mit den Zusatzmitnahmseln?
Vielen Dank an Reni für die heutige Frage!

Ich gehe schon eher gezielt in ein Wollgeschäft, dann dauert das nicht lange. Wenn die nichts Passendes haben, kaufe ich mög-li-cher-wei-se schon was anderes und das dauert dann aber auch nicht ewig.
Bei Online-Shops sitze ich ja gemütlich zu Hause und grübele ein wenig über die Farbe oder so. Kollateral-Einkäufe passieren hier - ja, ich gestehe - wenn die Versandkosten bei soundsoviel Bestellwert rabattiert werden. Jaja. Liebe Marktforscher. Es funktioniert! (bei mir)
4.1.11 19:02


Achtung, jetzt kommen ein paar wirklich aussagekräftige Fotos.
Nein, im Ernst, ich bin gerade richtig glücklich, weil ich auch Zeit finde, für mich selbst ein bisschen was zu stricken.
Aber alles ist schwarz, daher:



Den Pinup-Pullover habe ich noch mal in einer kleineren Größe begonnen. So was sollte wirklich nicht zu locker sitzen. Und weil ich nicht das Originalgarn verwende, war es zu lasch. Mich irritieren die helleren Fasern (sieht man hier nicht wirklich - und ja, es ist schwarz, nicht dunkelgrau). Anfangs hatte ich den Verdacht, dass die von einem vergangenen Alkpaka-Projekt stammen, aber so langsam denke ich, das ist im Garn. Alpaka ist ja auch drin. Aber so hell?!?



Und dann noch das Ding aus der Rebecca, das ich bei der Soma gesehen habe und gleich auch haben wollte. Verschlungenes Vorderteil. Kurzes Pullöverchen. Hier aus doppelt genommenem Strickmaschinenmohair. (schwarz! und auch schon voller Fussel).
7.1.11 15:41


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung