Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




http://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die verstrickte Dienstagsfrage 49/2008
Hallo Wollschaf,
Mich würde interessieren, was das Anspruchsvollste war, das jemand bisher gestrickt hat. Ob es Socken sind, ein Spüli oder ein mehrfarbiger Fair-Isle Pullover oder etwas ganz anderes.
Herzlichen Dank an Thomas für die heutige Frage!


Hmm, da musste ich glatt überlegen. Ist es der Henry VIII. (den ich heute und gestern getragen habe)? Man könnte ja sagen, Muster sei Muster, aber hier waren gleichzeitig drei verschiedene Charts zu beachten.
Oder ist es doch die bisher nur bis knapp ein Drittel gediehene Doppelstrick-Decke?

Es gibt auf der anderen Seite einiges, das ich nie zu Ende gestrickt habe, weil ich es einfach nicht konnte. Dazu zählt dieses "Augen"-Lochmuster. Und andere komplizierte Lochmuster, die mir einfach nicht ins Hirn wollten und die ich entnervt hingeschmissen habe.
2.12.08 17:52



Wuff-wuff. Die sind ja so scharf. Die musste ich sofort haben. Sofort! (auch wenn ich selten Handschuhe trage...)
Und wenn man sie umdreht, dann ist alles noch feiner. Köstlich dieser gelenkfreie Knochen, der den Daumen ziert!
Gestrickt mit Resten (das Lachsfarbene ist wohl noch von Mary Tudor) und Nadeln Nummer Zwei.

3.12.08 14:02


Heute, zur Feier des Tages, habe ich die Decke vor die Terrassentür geschleppt und dort gekehrt (das war längst mal nötig) und geknipst.
Das erste Drittel der Decke ist fertig!


Weiterhin geht es recht bequem, das breite Ding zu stricken. Nur beim Wenden muss ich nun schon eine ganze Menge "Stoff" bewegen. Vielleicht mache ich doch nur ein Quadrat?


Das Ding ist ungemein fluffig und warm. Und von hinten auch sehr schön!


Hier sieht man das Muster vielleicht besser. Es ist aber wirklich nicht einfach, bei dem Licht gescheite Fotos zu machen - aber bald gibt es dann nur noch Fern-Ansichten wegen der Größe.
4.12.08 14:06


Die schwarze Jacke ist schon fertig, muss aber - wie immer - noch nass gemacht werden. Die scheint so schön zu werden, dass ich sie - entgegen meiner sonstigen Gewohnheiten - gleich noch mal in einer anderen Farbe machen möchte. Ich hab' da noch so ein Nato-Olivgrün...


Und dann ist da noch Sicily. Hier habe ich nach langem Zaudern beschlossen, die Anleitung zu missachten und die Ärmel auch mit einer mittleren Zopfbordüre zu stricken. Also mit der gleichen Bordüre wie am Körper. Das ist eine Bastelei!
Mehrere Knitpicks-Schnüre stecken im Vorder- und Rückenteil und warten auf die Ärmel. Ich bin schon ganz verwirrt.
5.12.08 17:21


Ich darf nicht bloggen, myblog.de lässt mich nicht.
Wieder mal voll ätzend...
Ich fühl mich verfolgt. Andere bloggen munter vor sich hin - aber keine Strickblogger!
Also... hier der Text von gestern:


Es ist erbärmlich! Schwarz lässt sich nicht gut knipsen - und blitzen schon gar nicht. Ich verweise daher auf das Originalfoto.
Ich liebe diese Jacke!
Wenn die zweite ihrer Art fertig ist, dann kann man - auch bei mir - das Muster sehen.
Nein, das ist echt peinlich. Ich bitte um Vergebung für diese Fotos. Ich kann nur noch entschuldigend anmerken, dass ich Kingscot in glänzend-weicher Seide-Merino-Mischung mit Nadeln 3,5 gestrickt habe...

8.12.08 18:18


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung