Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




http://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de





Schon seit Montag fertig (ich konnte mich nur nicht entscheiden, ob eine Wäsche nötig ist - nein, war sie nicht).
Die Rosenjacke!







Ich habe in Omas Knopfkiste schöne dunkelgrüne Knöpfe gefunden. Und das Kragenproblem ficht mich gar nicht mehr so arg an.
Das Muster hat so viel Spaß gemacht, gerade, weil die Rosen ja immer eine andere Farbkombination erhalten haben. Ich würde die am liebsten gleich noch einmal stricken (da weiß ich wenigstens, wo's lang geht)

Material: Selbstgesponnene Merino von Wollknoll in Tweed-Schattierungen kardiert.
Nadeln: 2,5

[Ich habe gerade festgestellt, dass nun auch Photobucket-Fotos bei ravelry hochgeladen werden können - gerade rechtzeitig, denn die FlickRs, die wollten mir doch glatt ein Update aufschwatzen, weil ich schon knapp 200 Bilder hochgeladen hatte. tss... Ohne mich!]

Nachtrag: die Farben, wie sie wirklich sind...

1.8.08 17:51




Helga hatte gefragt, also noch mal zur Erläuterung: Die Blenden sind in Hin- und Rückreihen gestrickt. Das tat besonders weh - nein, nicht wegen der Fäden, die man hier schön sauber vernäht sieht - sonder wegen der Mühsal. Nichts ist aufreibender und langwieriger als diese ohnehin schon nervigen zwei-recht-zwei-links Fair-Isle-Rippen auch noch in Rückreihen stricken zu müssen.

Wie geht's weiter? Spinnen! Ich will sooo viele neue Sachen (stricken), da muss Garn her. Währenddessen stricke ich, neben einem Auftrag, diese Socken aus dem bemalten Lappen - mit der Hand! ...Toe up, damit ja jeder Fuzzel des Garns verwurstet wird...
4.8.08 14:10


Die verstrickte Dienstagsfrage 32/2008
Wonach sucht ihr die Namen für euren Strang aus? Ist erst der Name da, dann die Farbidee oder erst der Strang und dann der Name?

Bei mir gibt es keine Namen. Da ist eine Farbe oder mehrere und das war's dann.
5.8.08 13:57






Das mache ich sicher wieder mal! Dies sind die Socken aus angemaltem-Lappen-Garn.
Auch wenn mich die weißen Tüpfelchen etwas stören - beim Hot Pink oben sind keine! - dieser Farbverlauf ist mit Eintauchen des Stranges eben einfach nicht zu machen.
Hach, ich würde am liebsten gleich wieder. Aber hier ist kein weißes Sockengarn. Schluchz!
Gestrickt Toe-up nach Wendy-Art. Die Ferse habe ich (quasi) nachträglich eingestrickt, weil ich den Verlauf nicht unterbrechen wollte.
6.8.08 14:17



Wenn ich dickes Garn brauche, dann muss ich dreifach zwirnen. So ist das inzwischen (Und um Fragen vorzubeugen: Dreifach Zwirnen heißt das, was es meint. Von drei Spulen ein schönes, glattes Garn - keine Häkelei).
Und wofür brauche ich dickes Garn? Für Wisteria. Hier schon mal der Kragen. Dank der Verzopfungen wird das recht massiv. Aber es geht gerade noch.



Übrigens: Ich habe gestern festgestellt, dass ich mit Zopfnadel schneller bin als ohne!!! (Aber ich nehme auch die kurzen, geraden Zopfnadeln...)
7.8.08 15:42


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung