Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




http://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de





O schlimme Versuchung, o weh! Schon wieder was gekauft. Aber das Material (Alpaka-Corriedale-Mischung) ist einfach zu schön - weich und seidig...

1.11.07 11:20



Herzrasen! Panik! Die Löcher oben am Ärmel waren viel zu klein, um mit meiner Adlerette das Zickzack nähen zu können. Also habe ich schwitzend erst mal geschnitten, dann gezickzackt. Schluck! Alles gut gegangen.
Hier noch ein Blick auf die gut, alte Adlerette, eine - immerhin elektrische - Reisenähmaschine aus den Sechziger Jahren, ganz in metallic-lackiertem Gußeisen in ihrer gewohnt schlampigen Umgebung.

3.11.07 16:01


Venezia trocknet und ich bin eigentlich fast wieder für den nächsten Fair-Isle bereit...


Zur Erinnerung, das soll der Autumn Rose Pullover - schon wieder von der Frau Jang - werden.
Die Tabelle mit den Ersatzfarben für J&S (Danke noch mal an Karola) geht leider nur in eine Richtung und die hellen Herbstfarben der Jamieson's Spinndrift waren großteils nicht dabei. Daher - haha - habe ich mich einfach von Herbstlaub inspirieren lassen - ein Blick aus dem Fenster reichte aus. Und ich denke, das wird ganz ordentlich.
Ich hoffe es sehr, denn ich habe einer gewissen Dame eine zweite Portion gesponnen...
Jetzt noch ein wenig Vorrat von dem (mittleren) Weinrot, dann ist alles fertig.
4.11.07 15:44


Total versponnen
Hast Du schon einmal eine Faser gehabt, die Dir gar nicht lag und sich nicht das gewünschte Ergebnis beim Spinnen einstellte?

Oh ja! Das wage ich gar nicht zu erwähnen, weil ich das Material geschenkt bekommen habe [Winke zu Soma ], aber mit Baumwolle bin ich nicht so arg gut klar gekommen. Sicher liegt es an der Kurzfaserigkeit - das stört mich auch bei manchen Wollvliesen. Ebenfalls schwierig ist für mich Seide oder Ramie - das liegt dann wieder an der Unendlich-Lang-Faserigkeit - was wiederum wegen meiner Spinntechnik nicht so super klappt.
Das Mohair war auch ein Flop. So schön das ist - da ist die Maschinen-Spinn-Technik überlegen, die die Fasern fluffig in einen Trägerfaden "hineinwirft" - im Gegensatz zu dem recht glatten und überdrehten Faden, den ich da hatte.

Wolle rulez
5.11.07 18:11


Das Wollschaf wurde gefragt....

Hallo liebes Wollschaf,

wäre es möglich, dass Du an einem Dienstag vielleicht einmal fragst, ob es einen Trick oder ein Hilfsmittel gibt, um festzustellen, wie lang der Faden für den Maschenanschlag sein muss (damit man nicht immer 20 Maschen vor Ende feststellen muss, dass er nicht reicht ;-))


Ich bin brutal und sage: Mach doch den gestrickten Anschlag (hier sind gute Fotos zu sehen), da entfällt dieses Problem komplett und außerdem sieht es viel, viel schöner aus!
6.11.07 17:58


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung