Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




http://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de






Ungefähr 33 cm habe in nun. Also wirklich viel mehr als beim letzten Foto ist das nicht. Doch langsam muss ich überlegen, wann ich mit den Armausschnitten anfange. Weil der Pulli etwas lockerer sitzt und geraden Schnitt hat, kann ich ihn ja mal etwas länger machen, ein A...wärmer. Material habe ich genug.

Interessant fand ich eine Leser-Mail einer Frau, die aus Kasachstan stammt, die mir heute nun berichtet, dass billige Elektrospinngeräte in ihrer Heimat gang und gäbe sind! Die haben mehr Sinn für's Pragmatische, scheint mir. Garnherstellung ist das Ziel! Und nicht der Muskelkater!
Elektrobastler: Ran an den Speck!
1.2.07 14:12


Ja - auch ich sabbere dem neuen Rowan-Heft entgegen. Bisher habe ich mir nur mit bebenden Lippen die Secret Garden Modellreihe angesehen - allein da ist schon ganz viel dabei, das mir unglaublich gut gefällt. Und - Sommergarne/Originalgarne hin oder her - vieles kann ich mit meinen dünnen Stash-Garnen, die fertig gesponnen bereitliegen, nacharbeiten. Hurra!
So Servus, jetzt gehe ich mir die vielversprechenden violetten Sachen der Medinas and Minorets Collection anschauen.

Schönes Wochenende!
2.2.07 16:28


Sechs kuriose Dinge über mich?

1. Ich spinne. Das dürfte für viele Menschen schon kurios genug sein.

2. Und dann schlafe ich gerne. Sehr lange und traumreich. Ist das eigentlich kurios? Ja, schon, weil es fast unheimlich ist, was ich so zusammenträume. Ich führe praktisch ein Doppelleben im Schlaf.

3. Ich esse bei der Pizza den Rand nie mit.

4. Ich habe den Führerschein, traue mich aber nicht Auto zu fahren.

5. Ich habe das Interesse an Mode und Schuhen verloren. Ich weiß nicht, wo das hin ist. Früher konnte ich ein Paar nach dem anderen kaufen und nun lockt mich nichts mehr. Auch die Klamotten - selten brauche ich was Neues.

6. Trotzdem stricke ich noch wie eine Wilde.

Das kam von Croco.
Und wer was Kurioses zu erzählen hat, der möge diese Frage aufgreifen. Ich trau mich nicht, jemanden direkt zu fragen.
4.2.07 12:50



So sieht es aus, das Grüne, das ich da neulich gefärbt hatte. Ich bemühe mich, gleich breite Streifen abzutrennen und damit einigermaßen ähnliche Farbverläufe zu verzwirnen. Ganz hundertprozentig klappt das nicht, aber der Verlauf von hell nach dunkler ist zu spüren. Den Teil der Wolle, der unten im Topf war, kommt heute dran, das ist noch etwas dunkler.
Jetzt mache ich aber erst einen Sockenauftrag fertig - dann ist das Gewissen rein.
5.2.07 13:21


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 06/2007

Elisa fragt: "Ich bin gerade beim Sockenstricken. Dabei hab ich schon zwei verschiedene Bündchen probiert und bin etwas unsicher. Entweder die klassische 1M re und 1M li im Wechsel - Variante, oder 2M re und 2M li, oder was völlig anderes?
Wie macht ihr eure Bündchen und wieso gerade auf diese Art (außer die Anleitung will es so)? Welche Erfahrungen habt ihr mit den unterschiedlichen Varianten gemacht?"


Wenn ich normale Socken mit der Hand stricke, dann stricke ich diese toe-up (von den Zehen aus). Um einen schön elastischen Abschluss zu erhalten, mache ich dann (wenige Runden) eins rechts, eins links, um elegant italienisch abzuketten (eigentlich eher abzunähen) Das gilt aber auch bei Maschinensocken, dann ich mag die Naht nicht und stricke das Bündchen nachher an.
Ich weiß, dass ich auch bei zwei rechts, zwei links (was ich eigentlich hübscher finde) italienisch abketten kann, da ist die Kante aber nicht so schön.
6.2.07 14:30


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung