Spinnen, Stricken, Sticken - Was man alles so machen kann



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hubertus Spültuch
  Pythagoras-Armkugel
  Taschen filzen
  Blogs und Links
  Net-Along
  Meine Oma
  Impressum
  Datenschutz
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Hier sind die Links...
   
   Fotos meiner Werke
   
   Armkugel-Anleitung
   
   Textiles Fernsehprogramm
   



*******

*******




http://myblog.de/angela

Gratis bloggen bei
myblog.de







Da freut sich eine... auch wenn ich doch tats?chlich den Termin vers?umt habe: Gestern ist mein Blog zwei Jahre alt geworden!
Mal sehen, wie es weiter geht. Ich danke jedenfalls allen, die immer wieder mal vorbeischauen und ihren Senf dazu geben und mir helfen.
J?ngstes Beispiel: "Hell auf Dunkel" 15 Stimmen, "Dunkel auf Hell" 13 Stimmen. Tja, das wird spannend, bis zum letzten Moment, d.h. bis zur Maschenprobe. Der mittelhelle Rand d?rfte bei dunklem Grund etwas pyjama-artig wirken. Doch ist die Farbkombination sch?ner als der mittelhelle Rand mit hellem Hintergrund, so dass....
Ich bin allerdings wegen des sch?nen Wetters und anderer Verpflichtungen gar nicht vorangekommen, so dass ich gar nichts Neues berichten kann.
Sch?nen Sonntag noch!
1.5.05 11:07


Vielen Dank f?r die Gl?ckw?nsche! Besonders gefreut hat mich der Eintrag von Annalies. Da f?hle ich mich schon ganz besonders geehrt, wenn jemand sich die M?he macht, ein Strickblog in einer Fremdsprache zu lesen. Sch?ne Gr??e in die Niederlande!



Tja, so weit war ich schon mal.... bis ich feststellen musste, dass ich irgendeinen Rechenfehler gemacht hatte, und die ?rmel zu kurz w?rden. Mehr als zwei Streifen musste ich wieder auftrennen!

Der gestrige F?rbeversuch mit Birkenbl?ten (hier im Bilde) ist diesmal voll in die Hose gegangen (nur ein schmuddeliges Blassgelb). Ich sch?tze mal, es lag daran, dass die Wolle noch zu viel Fett enthielt. Das Rezept hatte ich vor zwei Jahren mal ausprobiert (es ist doch klasse, wenn einem der Farbstoff als "Abfall" vor die F??e f?llt) und es wurde ein ziemlich schrilles, leuchtendes Gelb (100% F?rbedroge, 10% Alaun). Langsam mag ich echt nimmer... das mit den Pflanzenfarben. Die f?r heute geplanten Flechten (100%, ohne Beize, lachsorange) packe ich gleich wieder weg....
2.5.05 11:45


Der gestrige Tag war ganz und gar dem Kompost gewidmet.
Leider habe ich seit einigen Jahren die Haufen nicht mehr umgesetzt, so dass sowohl bei mir als auch bei meiner Oma Feldm?uschen ihre G?nge hineingegraben hatten ? Aug in Aug mit einem zwangsger?umten M?uslein musste ich dann irgendwann doch aufh?ren.

Der heutige Tag ist ganz und gar dem Muskelkater gewidmet.


Nein, im Ernst, da wollte doch jemand die scheu?liche Farbe sehen. Die por?sen Spitzen sind dunkler, die Schnittkante fast noch wei? ? daher meine Vermutung, dass es am Fett in der Wolle liegt. Nat?rlich wird das ganz gleichm??ig, wenn es mal kardiert ist, aber dennoch. So ein stumpfes Gelb kriege ich mit jedem beliebigen Kraut hin. Das kenne ich von Birke einfach strahlender... (*grummel*)

Und die ?rmel wachsen auch. Der linke ist nun andersherum gestreift, so dass vorne ? aber nur vorne ? die Streifenfolge stimmt. Von hinten wird die Jacke relativ d?mlich aussehen... Langsam reicht's mir hier auch wieder ? ewig mit 2,5er Nadeln zu stricken! Neeee
3.5.05 13:28


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 18/2005 vom Wollschaf
Nehmen wir an: Du bist in einer dir fremden Stadt, in der du dich nicht auskennst, zu Besuch oder im Urlaub. Und du hast leider dein Strickzeug daheim vergessen. Was tust du?


Das Strickzeug vergessen? Ha!
Eigentlich stricke ich auf Reisen gar nicht viel. Da kam es schon oft vor, dass ich mein Strickzeug (meist Socken) eingepackt und dann kein einziges Mal anger?hrt hatte...
Aber wenn so richtig Not am Mann w?re, dann w?rde ich selbstverst?ndlich wie eine Irre durch eine fremde Innenstadt rennen, dann fremdsprachige "Yellow Pages" durchforsten und am Ende mit Hilfe eines kleinen W?rterbuchs Omas auf der Stra?e anquatschen...

3.5.05 13:33


Eigentlich war gestern ? sp?t abends ? der zweite ?rmel fertig. Nachdem ich dann einen zusammengen?ht hatte, bin ich noch mal vor den Spiegel gewankt: Nein! Die halbe Armkugel musste ich wieder auftrennen, einfach weil die in einer anderen Farbe gestrickt war und so ein quasi Halbkreis total d?mlich aussah. Deshalb wird die Jacke erst heute fertig und muss nat?rlich auch noch gewaschen werden (ich hoffe immer, die unregelm??ig gestrickten Maschen damit zu gl?tten ? haha).



Und dann eeewige Maschenproben mit verschiedenen Mustern und die ?berlegung, was aus diesem B?ndchengarn (aus dem letzten Tauschpaket), das ich farblich ganz scharf finde, werden soll. Meine dicksten Nadeln sind 10er und das Garn erfordert eigentlich 15er. Doch nun werde ich mit diesen Nadeln einen Sommerpulli aus irgendeiner alten Verena in glatt links mit R?ndern im Patentmuster und Raglanschnitt machen. Die Maschenprobe scheint zu passen und das ist doch schon mal was...
4.5.05 14:37


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung